Fraktion gründen

Jedem Spieler ist es möglich Gefolgsleute um sich zu scharen und mit diesen, oder aber auch allein, eine Fraktion zu gründen. Wächst die Fraktion, kann man diese offiziell anerkennen lassen. Mit einer anerkannten Fraktion eröffnen sich ein paar neue Möglichkeiten. So kann man verschiedene Gebäude errichten die bestimmte Upgrades frei schalten. (Link zu den Fraktionsleveln)

Neuen Spielern wird aber ausdrücklich dazu geraten, sich erst mal einer Fraktion anzuschliessen, so lernen sie den Server besser kennen, knüpfen schon mal Kontakte und die später gegründete Stadt wird sicher eine glücklichere Zukunft haben.

Die Befehle für die Gründung und Verwaltung einer Stadt findet man unter dem Menüpunkt "Befehle" (Link zu den Befehlen)

Wie gründe ich eine Fraktion?

1. Der Bauplatz
Such dir ein geeignetes Plätzchen, wo du deine Ideen verwirklichen möchtest.
Ist die Fraktion anerkannt bekommst du ein Hoheitsgebiet
Wichtig ist dass du den Abstand von 200 Blöcken zu anderen Hoheitsgebieten oder sonstigen Gebäuden einhällst!
Hoheitsgebiete siehst auf der Weltkarte. Beachte auch dass dein eigenes Hoheitsgebiet sich nicht mit Anderen überschneiden kann.
Bis zur Gründung der Fraktion unterliegst du den Bauregeln für Gebäude in der Wildnis! (Siehe Bauregeln)

2. Die Gründung
Überlege dir vorher einen mittelalterlichen Namen. Und vor allem SPARE Geld zusammen!
Die Stadtgründung kostet 2.000 Gulden, jeder Chunk Land weitere 800.
Du benötigst zu Beginn also 2.800 Gulden im Inventar.
Sobald du alles beisammen hast, gibst du an der ausgewählten Stelle den Befehl 
/f create STADTNAME ein und schon bist du glücklicher Bürgermeister!
Jede Fraktion verfügt über ein "Stadtkonto". Dies kann man erst nutzen, indem man eine Truhe an geeigneter Stelle aufstellt (der zukünftige 1. Chunk?) und ein Schild mit folgender Beschriftung in der ersten Zeile anbringt:
[faction vault]
In diese Truhe musst du Gold für den Ankauf von Chunks legen.
Sie kann später auch umgebaut werden.
Nun geht es an die Sicherung des ersten Chunks. Mit /f sc schaltest du die Chunkanzeige an und aus Alternativ geht auch F3+G.
Es werden dir die jeweiligen Chunkgrenzen von dem Chunk angezeigt, in dem du stehst. Gefällt er dir, dann kannst du ihn mit /f claim o kaufen.
Weitere Stadtbefehle findest du unter dem Menüpunkt Befehle.
Für den Kauf von Chunks benötigst du aber, neben Gulden, Power. Die Power errechnet sich aus der Onlinezeit, dem Alter des Spielers auf dem Server, der Anzahl der Bewohnern der Stadt usw. Allerdings werden für den Tod der Stadtangehörigen auch Powerpunkte abgezogen.
Ab jetzt gelten die Bauregeln für Fraktionen und ihr könnt mit der Konstruktion beginnen!
 

3. Die Anerkennung
Der letzte Schritt zur offiziellen Fraktion ist die Anerkennung im Forum.
Das erste mögliche Fraktionslevel ist die Einsiedelei.
Dazu muss ein Rp Mäßiger Antrag im passenden Forum erstellt werden. (Link)
Wollt ihr später eure Fraktion im Level aufsteigen lassen könnt ihr das auch dort beantragen.
Unter Anderem müsst ihr angeben welche Baupläne ihr habt. Wird es nur eine Taverne am Wegesrand oder doch etwas größeres?
Der Beispielantrag gibt euch eine gute Hilfestellung (Link)

Jetzt heißt es geduldig abwarten bis das Serverteam sich um euch kümmern kann.
Sobald der Antrag erfolgreich war bekommt ihr ein Hoheitsgebiet und eine Markierung auf der Weltkarte.
Das Hoheitsgebiet ist der Bereich in dem ihr eure Stadt und umliegende Höfe bauen könnt, genaueres erfahrt ihr in den Bauregeln.
Die Größe eures Hoheitsgebietes bemisst sich an den natürlichen Grenzen wie Flüssen, Küste, Bergkämmen und euren Plänen.
Bei besonders großen Hoheitsgebieten müsst ihr bereits drei Spieler in der Fraktion versammelt haben die auch dort bleiben werden und ein solides Konzept vorstellen!

Dennoch gleicht kein Hoheitsgebiet dem Anderen, was Vor und Nachteile hat.
Als Herrscher über ein Hoheitsgebiet liegt es nun an euch die Gerichtsbarkeit des Königs in euren Ländereien durchzusetzen und für Recht und Ordnung zu sorgen.
 

4. Alternative Möglichkeiten
Es ist auch möglich ein Hoheitsgebiet für sich zu beanspruchen, das auf der Karte als Auflassung markiert wurde. Auflassungen sind verlassene Fraktionen.
Gebt bei der Anerkennung einfach an um welche Auflassung es sich handelt.

Außerdem ist es möglich ein auf der Karte bereits markiertes Hoheitsgebiet zu beantragen.
Freie Hoheitsgebiete sind mit einer Flagge markiert.
Auch hier müsst ihr euren Wunsch in der Anerkennung angeben.

 

Kommentare

Bild des Benutzers Linhart

Verstehe ich das richtig? Sobald ich die Fraktion gegründet habe und zur Einsiedelei anerkannt habe kann ich ein Hoheitsgebiet beantragen? Ohne gekaufte Chunks?

 

Naja, Du kaufst ja zumindest einen Chunk, den Startchunk (Gründungschunk), wenn ich das nun wieder richtig verstanden habe ;)

Bild des Benutzers Runenrabe

... es wohl aus. Du brauchst das Startkapital + den ersten gesicherten Chunk um den Antrag der Einsiedelei ausfüllen zu können. Aber um ein bestimmtes Hohheitsgebiet zu bekommen muss man auch theoretisch in diesem Hohheitsgebie;)

Besitzt du das Hohheitsgebiet, soll die Stadt in den gesicherten Chunks gebaut werden. Mal ein kleiner Hof oder eine Mine oder ein verlassenes Jägerheim darf auch mal woanders auf dem Hohheitsgebiet sein. 

(Mammon falls ich es falsch erklärt habe bitte korrigier mich :) )

"Wer mit seinen eigenen Zähnen kaut, hat den meisten Nutzen."

Bild des Benutzers Runenrabe

Ein Freies Hoheitsgebiet kann beantragt werden. Bei großen Gebieten müssen bereits 3 Fraktionsmitglieder vorhanden sein.

"Wer mit seinen eigenen Zähnen kaut, hat den meisten Nutzen."

Bild des Benutzers Linhart

Wenn ich das richtig verstanden habe braucht man zur Anerkennung der Einsiedelei noch nicht seinen ersten Chunk sondern nur ein aktives Fraktionsmitglied. Danke für eure Antworten!

 

~Linhart

Bild des Benutzers Runenrabe

Ob das so seine richtigkeit hat, weiß ich nicht. Tippe eher, da die Einsiedelei noch nicht fertig geschrieben ist, das dieser Punkt 1 geclaimtes Gebiet noch eingefügt werden kann. Bis zum offizellen Start ist noch alles änderbar!

"Wer mit seinen eigenen Zähnen kaut, hat den meisten Nutzen."