[QUEST] Winterweizen

Bild des Benutzers Mammon
Foren: 

Winterweizen

Ein Aushang wurde über der wuchtigen Holztür der Ottonischen Alchemistengilde angebracht.
Der zerknitterte Zettel flattert im Wind, ihr kneift die Augen zusammen um die grausige Handschrift zu entziffern...

Hört her!

Untote Bauern durchstreifen seit kurzem die Lande!
Ihr… unlebendiger Zustand scheint sie seltsamer Weise nicht daran zu hindern jeden auf den sie stoßen mit Bauernregeln und Weisheiten zu behelligen.
Einige Abenteurer entdeckten seltsames Saatgut bei ihnen. Nach näherer Betrachtung konnten unsere Alchemisten genaueres herausfinden. Solltet ihr mehr davon finden so bringt uns das Saatgut. Für ein paar Gulden teilen wir sogar unsere Forschungsergebnisse mit euch!
Diese neue Weizenart scheint hier nicht heimisch zu sein und könnte eine große Chance für unsere Lande bieten.

- Der Uralte Alchemist

Bringt den Alchemisten 200 Beutel »Verfluchtes Saatgut« um dieses Gewächs in Ottonien zu kultivieren. Genauere Hintergrundinformationen können den Forschungsergebnissen der Alchemistengilde entnommen werden, die dort für eine Hand voll Gold erstanden werden können.

Endlich gibt's was zutun ich hoffe es gibt eine Belohnung *reibt sich die Hände 

Mit Blut getauft, mit Schwert und Schild gegen jeden Feind.

Einwohner Ottoniens,

vertraut in dieser Sache nicht den Kurpfuschern von der Alchemistengilde. Ein solches Saatgut, geboren aus dunkler Magie, gehört nicht mitten in der Hauptstadt von Dilettanten mit Zwergenspuche und eisenschleim zusammengepanscht, sondern in die Hände von Magiern, Gelehrten und Priestern. Lest dazu auch meine Schrift, die ihr direkt bei mir oder im Weltmarkt erwerben könnt. Gerne gebe ich euch auch persönlich weitere Auskünfte über meine bisherigen Erkenntnise über dieses verfluchte Saatgut.

gez.
jumpythekangaroo
Dunkelmönch und Zeremonienmeister des Klosters Monasteria im Norden Ottoniens.

*Siegel des Klosters*

17 Beutel mit magischem Saatgut wurden bereits gefunden…
Ebenso eine ganze Hand voller gewöhnlicher Samen, die ein Scharlatan unterjubeln wollte...

"Chaos isn't a pit. Chaos is a ladder."

Wieviel fehlen dann noch, bis die Wintersaat freigeschaltet wird? 

Zwerge und Gebirge haben eine Gemeinsamkeit:

Man kann sie nur mit einem schweren Hammer und unendlicher Ausdauer bezwingen.

Bild des Benutzers Thorin Breithand

Gehen wir das zusammen mal druch:

200 werden benötigt, wir haben bisher 17 abgegeben, also: 200-17

200-7 sind 193, 193-10 sind 183.

Also werden noch 183 Säcke benötigt.

Steinige Grüße:

Thorin_Breithand, Bürgermeister über Khazad-Dúm

Achso! Es werden 200 Stück gebraucht! Jagut :D

Btw Thorin, du machst das auch mit den Grüßen so? xD

 

Stählerne Grüße Thrain Eisenfaust

Zwerge und Gebirge haben eine Gemeinsamkeit:

Man kann sie nur mit einem schweren Hammer und unendlicher Ausdauer bezwingen.

Es wurden bereits 70 Beutel mit Saatgut abgegeben…
Nach einem kurzen Ausbruch der verfluchten Saat un einigen Explosionen in der Alchemistengilde schien die Saat beinahe verschwunden, doch war dafür wohl nur ein Lehring der Gilde verantwortlich. Dieser wurde nun in den Hungerturm gesperrt und alles kann seinen normalen Lauf gehen.

"Chaos isn't a pit. Chaos is a ladder."

Es wurden bereits 100 Beutel Saatgut abgegeben…

Schreckliche Nachrichten erreichte die Alchemistengilde!
Im Süden wurde eine Händlerin butal ermordet da sie angeblich mit dem verfluchten Saatgut handelte. Ein weiterer Drohbrief wurde an die Tür der Alchemisten genagelt, er ist vor der Gilde zu finden… Wer all dies Unternimmt ist unbekannt.

(Der Brief wurde von einem echten Spieler abgegeben und nun in die Quest aufgenommen)

"Chaos isn't a pit. Chaos is a ladder."

Ich habe den ort des mordes gesehen, er oder sie hängt dort immernoch und wird von Geiern umkreist.

116 Beutel wurden bereits zur Untersuchung abgegeben!

"Chaos isn't a pit. Chaos is a ladder."

Hört hört!
Es wurde genügend verfluchtes Saatgut abgegeben.
Die Forschung der Alchemistengilde beginnt nun… Sobald sie fertig sind werden sie eine Veröffentlichung publizieren!

"Chaos isn't a pit. Chaos is a ladder."