Weiler Eldein

Foren: 

Eines lauen Herbstabends erscheint ein Reiter in Memleben. Als er in der Mitte des Ortes am Baum angekommen war stellt er sich dort auf und zieht eine Schriftrolle aus der Satteltasche seines Pferdes. 
Er wartete einen Moment bis sich die Menschen um ihn herum gesammelt und beruhigt haben und beginnt dann laut zu verkünden:

Nun stehe ich wieder hier und darf freudig den Fortschritt der Siedlung Eldein verkünden.
Nach nun doch etlichen Arbeitsstunden und dem ersten kalten Winter, den Eldein verlustfrei überstanden hat,
Im Frühling und Sommer zog der Wachstum dann in Eldein ein. Sowohl die Pflanzen sprießten als auch neue Häuser 
Und neue Einwohner schlossen sich unserer Siedlung an. Nun bin ich froh verkünden zu können, dass Eldein, mit 4 Einwohnern 
und dem entsprechenden Land, beantragt sich als Weiler in die Karten eintragen zu lassen.
Zudem sieht Eldein die reiche Ernte dieses Jahres als Anlass eine Mühle(6877/159/6) zu errichten.

Als er fertig gesprochen hatte griff er nach den Zügeln seines Pferdes, zog es zu dem Brett und befestigte dort den Zettel. 
Sowie er damit fertig war schwang er sich wieder auf sein Pferd und ritt gen Heimat.

Bild des Benutzers _Lysander__

Eldein ist nun als Weiler auf den ottonischen Karten verzeichnet.

Die Mühle konnte nicht eingerichtet werden, da das Gebiet nicht gechunkt ist.

"History is the version of past events that people have decided to agree upon"

-Napoleon Bonaparte-

Bild des Benutzers flizko

Die Mühle wurde eingerichtet.

Küsschen flizi