Das Christentum ist in Gefahr!

Bild des Benutzers Borin Bahlow

*An einem regnerischem Abend reitet ein durchnässter Bote, in einen tiefbrauenen Mantel gehüllt durch das Osttor Memlebens, er hämmert hektisch einen Zettel an das Schwarze Brett, so schnell er gekommen war, ist er auch schon wieder durch das Westtor verschwunden.*

 

Eine Verkündung des Deutschen Ordens:

Es ist ein Zeichen des jüngsten Tages, die Diener Satans haben sich in unseren Landen niedergelassen. Der alte Feind ist wieder zurückgekehrt und seine Gefolgsschaft ist zahlreich.

Bisher lebten sie in Verborgenheit, jedoch bekannten sich die Bürger Varanes am gestrigem Abend während der Hochzeitzerenomie zum Satanistischem Glauben. Sie wollen all jene richten die falschen Glauben für die eigenen Zwecke gebrauchen und anschließend ein neues Zeitalter des Wohles einleiten. Die heilige Mutter Kirche sei verflucht wenn sie dem Treiben des Bösen nur tatenlos zusieht. Wir müssen nun schnell handeln um diese Gefahr im Keim zu ersticken, noch bevor sie sich ausbreiten kann. Deswegen rufe ich hiermit jeden frommen Christen zum Kampf gegen dieses Unheil auf. Wer bereit ist für seinen Glauben zu kämpfen soll am 13.10 um 20:00 in Argenau erscheinen. 

 

gezeichnet   Borin Bahlow

 

 

Ich bitte um eine Verschiebung auf 20:15, da ich vorher noch beschäftigt bin. Danke.

We few, we happy few, we band of brothers.

Macht bitte 21 Uhr daraus.

We few, we happy few, we band of brothers.

Bild des Benutzers Borin Bahlow

Aufgrund Nachfrage wird das Treffen auf 21 Uhr verschoben.

Passt mir auch bisschen besser rein.