Talente Neue Karte (nicht vollständig)

Diese neuen Talente treten erst mit der neuen Karte in Kraft! Die aktuellen Talente findet ihr HIER. Die Diskussion rund um die neue Karte findet ihr HIER.
Diese Seite ist noch nicht vollständig!

Talente sind nützliche Fähigkeiten die euch bestimmte Vorteile bringen. Sie können in der Zunftgilde der Spawnstadt Ottonia gegen Erfahrungspunkte (Exp) erlernt werden. Allgemeine Talente können von jedem erlernt werden, wollt ihr euch zusätzlich Spezialisieren könnt ihr einen von drei Talentpfaden einschlagen. Entscheidet euch zwischen dem Handwerker, Gelehrten und Schurken um weitere Talente freizuschalten. Habt ihr einen Talentpfad gewählt, so könnt ihr ihn nur wechseln indem ihr in der Zunftgilde umschult. Beim Umschulen vergesst ihr alle Talente eures Pfades und könnt euch neu entscheiden. Beim erlernen eines Talentes bekommt ihr außerdem ein Buch mit auf den Weg in dem das Talent noch einmal erklärt wird.

 

Allgemeine Talente
Allgemeine Talente können von jedem Pfad gelernt werden.

 

Schneider [Kostet 20 Erfahrungslevel]
Schneider können wärmende Kleidung aus Wolle craften, die euch in den kalten Regionen vor dem Erfrieren schützt.
Die Rezepte dabei sind die selben wie bei jeder Rüstung. Es kann braune, weiße und graue Wolle verarbeitet werden.
 

Fährmann [Kostet 30 Erfahrungslevel]
Ihr könnt eure Reittiere auf Schiffsreisen mitbringen.
 

Kettenschmied [Kostet 45 Erfahrungslevel]
Kettenschmiede fertigen leichte Ringpanzer aus Eisen und Gittern.


 

Herold [Kostet 50 Erfahrungslevel]
Ihr könnt Banner nun mit 11 statt nur 6 Schichten bemalen. So sind kreative und prunkvolle Stadtwappen möglich.

 

Barbar [Kostet 60 Erfahrungslevel]
Barbaren beherrschen die Kunst mit Wurfbeilen zu hantieren und diese im Kampf einzusetzen.
Wurfbeile sind im Vergleich zu Schwertern oder Bögen relativ schwache Waffen, können in geübter Hand aber einen entscheidenden Unterschied machen.
Um ein Beil, das in einem Block steckt aufzunehmen könnt ihr es rechtsklicken bevor es nach 300 Sek despawnt.

Übungsbeil:
Übungsbeile sind Harmlos, doch verhalten sich im Flug genau wie richtige Wurfbeile.
Mit ihnen kann man ein Gefühl für das Flugverhalten bekommen!
Außerdem fliegen sie zurück in eure Hand nachdem ihr ein lebendiges Ziel erwischt habt.
Um ein Übungsbeil herzustellen muss eine Holzaxt mit einer Feder gecraftet werden.
Schaden: 0
Reichweite: 70

Wurfbeil:
Für ein normales Wurfbeil muss eine Eisenaxt mit einer Feder gecraftet werden.
Schaden: 2
Reichweite: 70

Kriegsbeil:
Kriegsbeile fliegen nicht so weit und können im Gegensatz zu anderen Beilen nicht oft verwendet werden, lähmen das Ziel jedoch kurz.
Für ein Kriegsbeil muss eine Goldaxt mit einer Feder gecraftet werden.
Schaden: 4
Reichweite: 50
Despawnt schon nach 30 Sek

Jagdbeil:
Jagdbeile machen den höchsten Schaden, funktionieren allerdings nur bei Tieren und Monstern.
Für ein Jagdbeil muss eine Steinaxt mit einer Feder gecraftet werden.
Schaden: 5
Reichweite: 70

 

 

Talentpfad: Handwerker
Wer den Pfad des Handwerkers wählt verschreibt sich der Kunst, mächtige Ausrüstungsgenstände und Materialien zu fertigen. Oft versorgen Handwerker die Stadtwache mit Rüstungen, helfem bei der Konstruktion imposanter Architektur oder handeln ihre Waren am Markt.

Architekt [Kostet 20 Erfahrungslevel]
Architekten stellen seltene und exotische Baumaterialien her und verarbeiten diese weiter.
Für Quarz braucht man Kies, Stein und Granit

Für den seltenen Höllenstein braucht man Kohle, Kies und Granit

Um Magma zu fertigen benötigt man Höllenstein und Kohle

Für die sagenumwobene Substanz die als Seelensand bekannt ist, werden Höllensteine und faules Fleisch verwendet.

 

Stahlschmied [Kostet 30 Erfahrungslevel]
Die Stahlschmiedekunst beschäftigt sich mit der Herstellung der schärfsten Klingen der Lande.
Für ein Stahlschwert benötigt man Eisenblöcke, Leder und einen Stock.


 

Rüstungsschmied [Kostet 40 Erfahrungslevel]
Rüstungsschmiede schmieden die stärksten aber auch schwersten Rüstungen der Lande.
Das Rezept ist dabei das einer normalen Eisenrüstung, nur der Harnisch benötigt einen Eisenblock.


 

Hufschmied [Kostet 50 Erfahrungslevel]
Hufschmiede fertigen eiserne Pferderüstungen und Zaumzeug um berittene Krieger auszurüsten.



 

Meisterschmied [Kostet 60 Erfahrungslevel]
Meisterschmiede verarbeiten Diamanten zu nützlichem sowie kostbarem Werkzeug. Sie können Hacken, Äxte, Schaufeln und Sensen herstellen. (Keine Rüstungen oder Waffen) Die Rezepte sind die normalen.
 

 

Talentpfad Gelehrter
Gelehrte vergraben ihre Nasen in alten Büchern und bereisen die Lande um die verborgenen Geheimnisse der Welt zu lüften. Sie forschen an Tränken und Heilmitteln, beraten die Adeligen oder leben als Geistliche in Klostern.
 

Buchbinder [Kostet 20 Erfahrungslevel]
Buchbinder fertigen Bücher um das Wissen der Lande zu konservieren. Um ein Buch zu binden benötigt man ein Stück Leder und drei Papiere.
 

Braumeister [Kostet 30 Erfahrungslevel]
Braumeister mischen alkoholische Getränke wie Bier, Met oder Citer und bereisen die Lande um neue Rezepte zu erforschen.
Um etwas zu brauen muss ein Kessel mit Wasser über einem Feuer zum kochen gebracht werden. Gebt die Zutaten z.B. Weizen mit Rechtsklick in den Kessel und lasst sie je nach Rezept eine Weile sieden. Die Zeit könnt überprüfen indem ihr mit einer Uhr auf den Kessel rechtsklickt.
Füllt die Mixtur danach mit Glasflaschen (Rechtsklick) aus dem Kessel ab und legt sie zum Reifen in ein Fass. Wie so ein Fass aussieht kann im Braukeller der Zunftgilde begutachtet werden.
Sobald ihr das Talent erlernt habt, erhaltet ihr ein Buch mit dem ersten Rezept. Experimentiert mit verschiedenen Zutaten oder tauscht euch aus um weitere zu erfahren.
 

Heiler [Kostet 40 Erfahrungslevel]
Heilkundige mischen Tränke und fertigen Heilmittel um alle Beschwerden von gebrochenen Beinen bis hin zur Pest in Wohlgefallen aufzulösen.

- Beinschienen: Heilt gebrochenes Bein (Broken Leg)

- Bandage: Heilt Fleischwunde (Flesh Wound)

- Bitterbrühe: Heilt die Pest (Plague)

- Lycantrank: Heilt Tollwut (Rabies)

- Glattwasser: Heilt Keuchhusten (Whooping Cough)

- Süßwasser: Heilt Gelbfieber (Yellow Fever)

- Schwarzbrühe: Heilt Sumpffieber (Swamp Fever)

 

Alchemist [Kostet 50 Erfahrungslevel]
Alchemisten sammeln heimische Kräuter und Zutaten um nützliche Elixire zu mischen.
Diese Tränke werden nicht am Braustand sondern am Craftingtisch hergestellt!

- Heiltrank: Regeneriert eure Lebensgeister

- Trank der Hast: Lähmt euch für kurze Zeit um eure Laufgeschwindigkeit kurz darauf zu verdoppeln.

- Trank der Sättigung: Lässt das Hungergefühl kurzfristig verschwinden doch schwächt den Kampfgeist.

- Schildtrank: Erhöht das Leben kurz um zwei Herzen, verursacht aber Hunger.

Nach dem Craften erhaltet ihr eine Mixtur, die mit Glasflaschen abgefüllt werden kann um den Trank zu erhalten.
 

Philosoph [Kostet 60 Erfahrungslevel]
Philosophen grübeln an neuen Technologien um Ausrüstungsgegenstände dauerhaft zu verbessern und geben ihre Erkentnisse in Schriften weiter.
Um ihre aufwendigen Forschungen durchzuführen benötigen sie kostbare Waren feinster Qualität.
(Verzauberungen können nur durch Talente erlangt werden)
- Buch der Plünderung I

- Buch des Spinnenbanns I

- Buch des Untotenbanns I

- Buch des Feuers (Für Klingen) I

 

Pyromantiker [Kostet 70 Erfahrungslevel]
Stellt Griechisches Feuer aus Fischöl her. Eine hochbrennbare Substanz die geworfen werden kann um Feinden zu schaden.

- Griechisches Feuer 4 Rohe Fische, 1 Glasflasche

 

Talentpfad Schurke

Giftpfeilmacher [Kostet 20 Erfahrungslevel]
Giftpfeilmacher können giftige Geschosse herstellen und ihr Ziel auf der Jagd oder im Krieg schwächen.
Ist das Pfeilgift hergestellt kann es benutzen (Rechtsklick), solange man einen Pfeil im Inventar trägt.

 

Feinschmecker [Kostet 30 Erfahrungslevel]
Feinschmecker… ein schöner Name für ein hässliches Handwerk. Feinschmecker können fauliges Fleisch genießbar machen und so Hungersnöte oder Belagerungen überstehen. Dazu muss das faule Fleisch mit Kohle gecraftet werden.
 

Zwingermeister  [Kostet 40 Erfahrungslevel]
Zwingermeister züchten Jagdhunde um ihre Ländereien und sich selbst zu schützen.
Um einen Hund anzulocken benötigt ihr einen guten Köder.
Dieser besteht aus einem saftigen Knochenblock, Rindsfleisch und Hasenfell.
Legt den Köder aus und wartet eine Weile.

Giftmischer  [Kostet 50 Erfahrungslevel]
Giftmischer brauen mörderische Elixire aus Kräutern und anderen Zutaten.

- Nachtschattengift: Vergiftet das Ziel und hat leichte lähmende Wirkungen.

- Eisenhut: Blendet das Ziel und verstimmt den Magen.

- Schleichendes Gift: Ein nicht tödliches Gift dass seine schädigende Wirkung erst nach einiger Zeit entfaltet.

- Giftdolch: Ein Dolch, der mit dem Pestvirus überzogen wurde. (Kann ein mal benutzt werden)

Schütze [Kostet 60 Erfahrungslevel]
Schützen fertigen verbesserte Langbögen mit mehr Durchschlagskraft (Power I)
Außerdem können sie an Feuerpfeilen forschen.


 

Siegelfälscher [Kostet 70 Erfahrungslevel]
Ihr könnt die Briefe anderer Spieler lesen. Diese sind normalerweise versiegelt…

 

Umschulen
Das Umschulen in der Zunftgilde kostet 5.000 Gulden. Ihr vergesst alle Talente eures Pfads und könnt einen Anderen einschlagen. Allgemeine Talente werden dabei nicht vergessen.

Kommentare

Bild des Benutzers chaosblacke22

Das sind sehr schön aus und ich finde sehr gut das es so viele custom Rezepte gibt allerdings habe ich auch was zu mekern.

Ich finde man sollte die kettenschmiedekunst auch zum Handwerker nehmen.

Kettenrüstungen war damals die höhste schmiede kunst und sehr aufwändig und kostbar und da sollte nicht jeder trottel das machen dürfen.

außer dem finde ich das die Eisen hose auch ein Eisenblock enthalten sollte nur ne kleinigkeit.

Nun aber sonst bin ich sehr begeistert und freue mich das du uns auf dem laufenden hälst

 

-Blackar

Bild des Benutzers chaosblacke22

wie viele Rechtschreibfehler ich hier gemacht habe:D war auf die schnelle geschrieben und zu schnell versendet verzeiht mir und zieht bitte nicht auf mir los

Ahoi, danke für die Kritik.
Die Kettenrüstung ist ein allgemeines Talent um zu verhindern, dass nur Handwerker für ihre eigene Sicherheit sorgen können. Aus Rp technischer Sicht hast du völlig recht, aber darum ist das Talent nicht so billig.

"Chaos isn't a pit. Chaos is a ladder."

Bild des Benutzers Protono

Dürfte man wissen wie man Eisenrüstungen und Waffen sowie Werkzeuge herstellt weil sonst kann das ja dann jeder Bettler was sehr mist wäre. Wie wäre es statt Herold den Namen Färber zu benutzen wäre für mich eher angebracht für das Talent

[Wappen und Siegel der Stadt und der Halbinsel Falkenstein]

Der Adler fliegt wieder Empor am Himmel !

einfach super mit den Talentpfaden ;o

ABER, wie chaos schon sagte sollten die kettenrüstungen nicht für jeden dahergelaufenen Dorftrottel machbar sein(hab auch Mammons Argument gelesen). Wie chaos denke auch ich das der Kettenschmied in den Talentpfd des Handwerkers gehören sollte.

Statdessen könnte es für normalos möglich sein eine Lederrüstung mit zusätzlichem Leder zu verstärken. Zudem würden Handwerker mit sicherheit nicht nur für sich selbst schmieden, da sonst der Kauf des Talentes reine Verschwendung gewesen währe :o

(es würden ohnehin nur frischlinge zu Beginn des Spiels, Rpstung für sich selbst herstellen. Bis Sie dann merken das Sie mit dieser Einstellung nicht weit kommen.)

Grüße: Gulam der gefräßige

Allein die Maßlosigkeit entscheidet !

Zudem finde ich dass der Dolch mit dem Pestvirus etwas zu einfach in der Herstellung ist.

Grüße: Gulam der gefräßige

Allein die Maßlosigkeit entscheidet !

Bild des Benutzers chaosblacke22

ich würde den Wekzeughersteller der Eisenwerkzeuge machen kann auch einführen und den in die Allgemeine Talente einfügen.

Allgemein ist es mir wichtig das alles schwieriger wird damit man (wie das sonst in minecraft üblich ist) nach paar stunden alles erreicht und ohne problem lebt.

und wo ist der ist das talent fürs Erfahrungen abfüllen ;(

Wenn ich mir die Erfahrungskosten ansehe gehe ich davon aus das es keine Möglichkeit geben wird seine Erfahrung zu sichern. Bis 60 Lvl kommen ist nicht unmöglich, aber eine Herausforderung und wie du bereits angemerkt hast soll man ja nicht im Handumdrehen alles haben da ist es eigentlich ganz spannend keine "Nummer sicher" zu haben.

Die Bearbeitungen von Eisen würde ich wirklich den Handwerkern überlassen.

Ich bin mit der Einführung dieses Talent deiner Meinung doch würde ich ihn beim Handwerkertalentzweig hinzufügen. Sonst kann ja jeder Werkzeuge herstellen und die Rp Rolle Schmied wird stark geschwächt.

Die sogenannte "Rp-Rolle Schmied" braucht keine "verstärkung" Affe wenn nur Schmiede Werkzeug herstellen können warum kann ein Schmied dann Felder bestellen? Macht man das herstellen von Eisenwerkzeug dem Schmied exklusiv ist der Schmied einfach unbalanced. Entweder man macht alles exklusiv für irgendwen (würde ich von abraten) oder man lässt es ganz. So dürfte also nur ein Bauer Felder bestellen, nur ein Bergarbeiter Steine schlagen etc. und das wäre total übertrieben.

Danke für die vielen Anregungen, ich hoffe ich habe nix überlesen.

»Kettenschmied sollte zum Handwerkerpfad gehören«

Naja man geht beim Erlernen des Talents trotzdem bei der Zunftgilde "in die Lehre". Wenn es jeder dahergelaufene Bauer könnte, dann müsste er das Talent ja nicht erst lernen. Da Bauern aber meines Wissens nach (und in meiner Rolle als Mammon kommt mir das nicht leicht über die Lippen), nicht von Natur aus genetisch so veranlagt sind dass es ihnen unmöglich wäre die Kettenschmiedekunst zu erlernen, ist es doch plausibel dass auch ein Bauer der die Zeit und die Erfahrung investiert, sich das Talent aneignen kann.
Die Kettenrüstungen sind unverzaubert und somit nicht das gelbe vom Ei, aber eben eine möglichkeit für Neulinge sich vor Monstern zu schützen. Wer was besseres will muss eben einen Handwerker beauftragen ;)

 

»Dürfte man wissen wie man Eisenrüstungen und Waffen sowie Werkzeuge herstellt«

Eisenwerkzeug und Schwerter, sowie normale Bögen kann jeder herstellen. Das war einer der immer wiederkehrenden Kritikpunkte vieler Neulinge und hatte wohl eine abschreckende Wirkung dass man früher erst ein Talent lernen musste. Da so ein Talent nicht so teuer sein darf weil sonst jeder den Spielspaß verliert haben wir uns dazu entschieden diesen obligatorischen Pflichtgang zur Talentgilde einfach abzukürzen und es jedem zur Verfügung zu stellen. Ich denke nicht dass das den Handel förderte weil sowieso jeder der ernsthaft auf dem Server spielen will das Werkzeugmacher Talent früher oder später brauchte. Wer jetzt aber den heißen Scheiß (pardon) will muss mit den sich ergänzenden Talentpfaden handeln. ich denke also das ist Einsteigerfreundlicher und treibt den Handel an.

»Kann man den Herold nicht Färber nennen?«

Eigentlich schon, aber war der Herold im Mittelalter derjenige der sich mit den Wappen und Bannern auskennen musste. Es gab ganze Ausbildungen dafür Banner am Horizont zu bestimmen um die herannahende Armee zu deuten und Wappen zu entwerfen. Unter Färber stelle ich mir eher jemanden vor der in einer Waldhütte mit von Chemikalien zerfressenen Händen Hosen farblich aufpeppt. :)

 

»Zudem finde ich dass der Dolch mit dem Pestvirus etwas zu einfach in der Herstellung ist«

Das stimmt, ich setze mich noch mal dran, hast du eine Rezeptidee?

 

»Kann man Exp abfüllen?«

Nein. Durch das voten bekommt man aber kein Gold mehr sondern "Römische Münzen". Von diesen Münzen kann man sich dann (wenn man sie spart) Exp Flaschen, Dekoköpfe oder andere Seltenheiten bei einem Npc kaufen.

"Chaos isn't a pit. Chaos is a ladder."

Mhm... vielleicht kann man das einfügen.

reihe 1 roter Pilz/verdorbenes Fleisch/roter Pilz

reihe 2 fementieres Spinnenauge/golddolch/ fementiertes Spinnenauge

reihe 3 schleimball/Edelstein(welchen ka)/schleimball

Hört sich gut an, ich probier mal ein paar Variationen :)

"Chaos isn't a pit. Chaos is a ladder."

ganz gut aber immernoch zu einfach :D

Ich würde statt dem Juwel einen Zombie/Skelettkopf nehmen(die Schleimbälle können weg).

Allein die Maßlosigkeit entscheidet !

Bedenke aber dass es auf unserer Map nur einen Sumpf gibt ;)
Und der ist voll mit verdammt tödlichen Kreaturen. Es ist also kein Spaziergang sich Schleimbälle zu besorgen...

"Chaos isn't a pit. Chaos is a ladder."

Die Fähigkeit ist echt stark, ABER man darf es auch nicht unmöglich oder kaum möglich machen, dass man die Zutaten bekommt.

Bild des Benutzers chaosblacke22

"nicht von Natur aus genetisch so veranlagt sind dass es ihnen unmöglich wäre die Kettenschmiedekunst zu erlernen, ist es doch plausibel dass auch ein Bauer der die Zeit und die Erfahrung investiert, sich das Talent aneignen kann "

da bin ich anderer meinung aber aus reinem gamplay technischen kann ich das sehr gut nachvollziehen.

"Eisenwerkzeug und Schwerter, sowie normale Bögen kann jeder herstellen."

Der unterstrichene Punkt stört mich dann doch etwas man kann sich auch super mit einer axt oder einem steinschwert verteildigen

Ich persönlich sehe den "Schurken" aber das ist nur meine meinung als zu untergewichtet wie seht ihr das denn? ich könnte mir vorstellen das man ein dauerhaften stärkebuff als talent zum schurken einfügen könnte (nur eine idee)

Naja am Ende muss man noch bedenken dass kaum jemand wirklich einen Bauern spielt. Wenn das Kettenschmieden nicht zur eigenen RP Rolle passt, darf man das Talent eben nicht lernen. Bleibt ja jedem selbst überlassen.

Sinn der Talente ist es eher, den Spielern eine Möglichkeit zu geben sich zu verbessern. Die Talente sollen keine Voraussetzung sein um überhaupt erst normal spielen zu können.

Der Schurke ist allerdings etwas "schwächer", da er sehr spezielle Talente hat, die nur wirklich zum Glänzen kommen wenn man sie einzusetzen weiß. Das ist so zu sagen eine Klasse für erfahrenere Spieler. Wenn dir aber noch Talente für den Schurken einfallen her damit :)

"Chaos isn't a pit. Chaos is a ladder."

Bild des Benutzers Protono

Gabs es nicht beim Krankheitsplugin die möglichkeit sich per Spritze die Infektion zu holen und sich zu impfen oder andere anzustecken? kann man nicht das rezept so machen das man solch eine Flasche braucht mit der Pest drinne um das Schwert herzustellen?

[Wappen und Siegel der Stadt und der Halbinsel Falkenstein]

Der Adler fliegt wieder Empor am Himmel !

Dieses Feature hat leider nie funktioniert.

"Chaos isn't a pit. Chaos is a ladder."

Ich finde es cool, dass es jetzt Pfade gibt in die man sich einordnen kann, erinnert mich etwas Enderal. Jetzt wird wirklich eine Gemeinschaft benötigt um stark zu sein, und man kann nicht querfeldein lernen.

Ich habe jedoch folgende Fragen: 1 Kann man die Talente innerhalb der Pfade durcheinander lernen oder gibt es eine Folge die man einhalten muss.

2. Spawnen die Hunde bei dem Talent Zwingermeister einfach oder muss man die Köder in der Nähe von Hunden plazieren?

3. Wird man Hunde verschenken oder verkaufen können?

 

1. Die Reihenfolge ist egal.
2. Die Hunde spawnen, wie früher beim Wolfsei-Talent, allerdings muss man ein paar Minuten warten bis der Wolf auftaucht.
3. Man kann die Köder verkaufen, ja.

"Chaos isn't a pit. Chaos is a ladder."

Danke für die schnelle Antwort :D

Grüße zusammen und da hab ich gleich eine Frage bezüglich des Zwingmeisters. Es sollen auch überall in unterschiedlichen Gebieten unterschiedliche Gegner bzw. Mobs geben. Durch den Zwingmeister kommt man an den Hunden dran. Doch sind die Hunde eigentlich wie die Mobs an den Gebieten angepasst oder eher weniger, da es zu viel Aufwand wäre.

Das ist eine super Idee aber technisch leider nicht möglich.
Aber du kannst deinen Hund ja umbenennen, was dann aufs Gleiche rauskommt ;)

"Chaos isn't a pit. Chaos is a ladder."

Ein wenig schade, aber dann werde ich ihn durch den Namen anpassen. :)

Bild des Benutzers ZheZCrafter

Die Heilungen viel teurer werden. Dafür sollte man das System etwas endern. Also dafür müsste man Antibiotika noch machen/einführen. Im Mittelalter für so wenig ein Pestheilmittel? Ein System vorschlag wäre dieser : Man bekommt eine Wunde ( als Krankheits Bild ) diese muss man Desinfizieren bevor man sie mit Bandagen behandelt, weil sonst eine Infektion innerhalb 1-2 ingame Tage kommt, diese gibt dann auch manchmal einen kleinen gift Effekt z.B.. Dies Könnte dann zu größeren Krankheiten führen -> Wundstarrkrampf, Tollwund (wenn die Wunde vom Tier ist), Sumpffieber.

 

In der Jetztigen Welt ist das Problem dass eine Wunde rein garnichts macht. Ich wäre dafür das die Aufgeführten Stadien ungefähr solche wirkung und verlauf haben :

Wunde : Langsamkeit 1 und evtl. Schwäche ( und wenns geht noch erhöhten schaden durch weitere attecken)

(Desinfizierte Wunde ist ein übergangs schritt der Wie die Wunde behandelt wird, zu.)

Versorgte Wunde :eine versorgte Wunde hat keine Sonderlichen Effekt mehr, aber wenn man wieder zu viel kämpft wird sie schlimmer. Man sollte sie also schonen ( Kann man einrichten dass Schlaf die Komplett heilung fördert?).

PS : Könnte man etwas wie Schmerzmittel machen, dass für 1 Tag gegen die Wunde hält? Dies  sollte man aber limiteren, ungefähr so, dass man irgendwann kein Schmerzmittel nehmen kann und die Wunde richtig versorgen muss. Und könnte man das mit dem schonen auf ein gebrochenes Bein Übertragen?                                                                 

Dieser Beitrag zerstört sich, nach dem lesen, selber. ~BOOOOM~

Früher war es nicht unüblich das die Heilungen bzw. die Behandlungen wirklich teuer waren. Ein Medicus konnte man sich nicht einfach so leisten.

Für teurere Medizin bin ich ebenfalls. So hätte auch das Talent viel mehr Bedeutung, und es kann icht jeder gleich für 25 Gulden Medizin kaufen oder sich für 10 Gulden gleich komplett heilen. Natürlich hat das zur Folge, dass man wahrscheinlich öfter stirbt und a ist es dann etwas kontraproduktiv, wenn Krankheiten nach dem Tod bleiben, allerdings wäre es sonst ja zu einfach :P

Naja, wenn die Krankheit nach den Tod weg gegen würde, würde jeder mit absicht sterben. Was ich persönlich dämlich finden würde, da der Beruf sich dann wieder nicht rentiert. ^^ Aber würde es Preislich erhöhen. Habe einen Heiler gespielt der nie gebraucht worden ist. Schade eigentlich. 

werden schurken wieder wie banditen gekennzeichnet sein?

klingt vllt doof aber das geht da soweit ich sehen konnte nicht draus hervor

Ne der Schurke ist nur ein Talentpfad, kein Banditentitel.
 

"Chaos isn't a pit. Chaos is a ladder."

Ist keine gute Idee. Dann kann man ja direkt alle Pfade einbauen.  Aber kann man gleich ansetzen alles zu markieren was man tut. 

Bild des Benutzers Niko160

Banditen bleiben doch oder?

Das ist wirklich eine gute Frage. Ich frage mich wie das nun mit den Talentpfaden mit der Verbindung der Banditen geben wird. Schafft man das ab und setzt neue Regel bezüglich davon ein? Oder kann man getrennt von den Pfaden Bandit sein.  Es gibt eigentlich nicht nur kämpferische Banditen. Sie müssen sich auch um ihre Kleidung und alles kümmern ^^

Genau wie es egal ist welches Talent der König gewählt hat, kann man auch mit jedem Talent Bandit werden.

"Chaos isn't a pit. Chaos is a ladder."

Hallo zusammen,

was ist eigentlich mit den alten Talenten. Davon hatten wir nachher wirklich viele. Wie Holzfäller, Sandformer, Bauer oder die unterschiedlichen Fängeroptionen?

Dabei muss ich sagen, dass Sandformer mit dem aktuellen Pfaden seine Probleme haben wird, wenn es immer noch die gleiche bauweise ist. 

Hey, die Talente zum schnelleren Abbauen werden nicht wiederkommen.
Die Tierfängertalente (oder etwas mit der gleichen Funktion) kommt als Allgemeines Talent wieder falls die Tierpopulation knapp werden sollte.
Sandformer braucht man nicht da es in der Rohstoffmine Unmengen Sand gibt.

Schönen 1. Advent ;)

"Chaos isn't a pit. Chaos is a ladder."

Danke sehr und auch dir einen schönen ersten Advent. Ich hoffe ist seid wegen den ganzen vorbereitung nicht zu sehr gestresst.

Bild des Benutzers chaosblacke22

was ist aus der idee vom Handwerker geworden die du Mammon im Post "Offene Debatte: Überarbeitung des Talentsystems" Eingebracht hast

Handwerker
Ohne Handwerker passiert in einer Burg überhaupt nichts, sie sammeln Material, fertigen Werkzeug, und kümmern sich um die Tiere. Ihre Talente sind:

1. Werkzeugmacher
2. Holzhacker & Minengräber (Neues Talent das Erzadern mit einem Schlag abbaut)
3. Pulvermacher & Ziegelmacher
4. Zwingermeister & Pferdeflüsterer (Früher »Wolfsbeschwörer«)
5. Sackmacher & Schlosser
6. Belagerungsingenieur (Kann ähnlich wie der Normade ein Zelt, einen Belagerungsturm mit Leitern entstehen lassen)

 

das mit dem Belagerungsingenieuren finde ich besonders interessant und generell denke ich das eine 4 klasse nur zu gute kommt.

Ich schließe mich da chaosblacke an, auch wenn der Handwerker vielleicht nicht sehr spannend klingt, so wäre er dennoch eine interessante Klasse

Irgendwie wenn man es so machen würde, würde ich keinen der anderen Pfade mehr anpacken wollen, da fast alles über den Handwerker gehen würde.

Außerdem ist der Zwingmeister eigentlich beim Schurkenpfad drin. Würde es da nicht alles nochmals umwerfen?

Bild des Benutzers chaosblacke22

soll auch nicht 1zu1 übernommen werden ich hab es lediglich in den raum geworfen und zitiert habe.

und talente die das abbauen von Resourcen vereinfachen wurden ja schon vom tisch gelegt von Mammon genau so wie der Werkzeugmacher.

generell müsste man sich neue Talente für den Handwerker zusammen suchen finde aber generell eine 4te option gar nicht schlecht

Mir fallen da gerade noch ein paar Dinge ein:

Beim Heiler-Talent fehlen diverse Medikamente gegen Krankheiten die man aktuell herstellen oder kaufen kann.

Einige der Materialien für die Medizin erscheint mir im Hinblick auf das neue Konzept schwer zu bekommen: Vor allem Glowstonedust und Tintensäcke fallen mir da ein (man kann ja nicht schwimmen). dadurch wird Medizin selbst herstellen vermutlich zu einer Teuren angelegenheit... (und wenn das "warm gel" nochmal zurück kommt - es gibt keine magmacreme ohne nether nehm ich an) .

Für ein Rezept wird etwas verwendet das nach Chorusrinde aussieht? Kann man die denn ohne das End überhaupt irgendwie bekommen? 

Zusammenfassend: Das Heilertalent scheint mir nicht ausgereift. Entweder ist es zu teuer/aufwändig die Medizin selbst herzustellen oder die kaufbare Medizin kann sich kein Neuling leisten.

Bild des Benutzers Mammon

Im Heilertalent werden nich alle Medizinen aufgelistet weil einige Krankheiten abgeschafft wurden, da wir das Disease Plugin ja etwas abspecken wollen. Also braucht man auch keine Medizin dagegen mehr.

Was die Zutaten angeht so bekommt man diese durch Mobs. Zum Beispiel gibt es eine "Farbspinne" die Tintensäcke droppt etc. Theoretisch könnte man sie zusätzlich auf dem Markt von NPC's verkaufen lassen, die Mobdrops gefallen mir da als Lösung aber besser.

Ein Rezept mit Chorusrinde gibts nicht, welches meinst du denn?

"Chaos isn't a pit. Chaos is a ladder."

Bild des Benutzers Mammon

Allgemeines Talent »Barbar«, hinzugefügt.

"Chaos isn't a pit. Chaos is a ladder."

Das werde ich beim Adventsevent gleich mal probieren :D

Bild des Benutzers chaosblacke22

was ist denn mit dem Papiermacher fände es schade wenn er gehen sollte

(sollte ich für Janfri fragen)

Bild des Benutzers Mammon

Dafür gibts jetzt den Buchmacher. Da man Papier ja auch braucht um Briefe zu craften und diese allgemein mehr benutzt werden sollen wollten wir das nicht einschränken.

Grüße

"Chaos isn't a pit. Chaos is a ladder."

Seiten