Von Landkarten & Gerüchteküchen

Bild des Benutzers Mammon

Von Landkarten & Gerüchteküchen…

Grüße werte Bürger Ottoniens

In den letzten Tagen und Wochen häufen sich Gerüchte einer neuen Map.
Sicher fragen sich auch viele warum es auf der Dynmap seit geraumer Zeit eine ominöse neue Landkarte zu besichtigen gibt und weshalb ich in der Inaktivität versinke.
Bevor wir die Bühne also den wilden Verschwörungstheoretikern überlassen will ich euch einweihen.

Ja wir arbeiten tatsächlich an einer alternativen Karte. Aber diese soll niemandem aufgezwungen werden!
Gerade darum lag es uns sehr am Herzen das Ganze erst einmal als Überraschung zu belassen und zu Verkünden sobald alles fertig und bereit ist.
Immerhin wollen wir euch nichts halbgares präsentieren.
Erst dann sollt ihr die Möglichkeit bekommen sie zu besuchen, ausführlich zu testen und darüber abzustimmen ob die große Mehrheit für eine neue Karte wäre.

Da leider einige Vertrauensbrüche im Bauteam dazu führten dass dieses wohlgehütete Geheimnis nun in vielen Kreisen zum Allgemeinwissen verkahm ist es unserer Ansicht nach wichtig weiteren Spekulationen Einhalt zu gebieten um keine Panik auszulösen.

Die andere Karte

Wir wissen dass nicht wenige Server, die weitaus größer sind als wir, umschweifende Versprechen machen, sicht verzetteln und in der Versenkung verschwinden.
Das ist ein weiterer Grund für die ursprüngliche Geheimhaltung des Projekts. Wir bevorzugen Taten den Worten und wollen euch daher nicht mit Releaseterminen oder Fortschrittsbalken quälen die wir eventuell nicht einhalten können. Die oberste Priorität hat der jetzige Ottonien Server, der keinesfalls Gefahr laufen soll wegen anderen Serverprojekten unter die Räder zu kommen.

Da wir an der anderen Karte auf einem seperaten Server arbeiten wäre ein Wechsel, falls (und nur falls!) dieser von der Community gewünscht wird nahtlos und ohne lange Downtime möglich. Natürlich werden wir weiterhin an dem neuen Projekt arbeiten, allerdings ohne Ottonien zu vernachlässigen.

Als ich Ottonien damals übernommen habe bin ich ins kalte Wasser gesprungen. Ohne Vorerfahrung als Admin und ohne den geringsten Schimmer von Plugins oder Befehlen, weil es die einzige Möglichkeit war dieses einzigartige Projekt am Leben zu erhalten. Damit werde ich jetzt keineswegs aufhören.
Es ist allerdings schwierig einen fahrenden Wagen zu reparieren. Viele Änderungen im Talentsystem haben zurecht Frustation bei Spielern ausgelöst und wir haben in den Jahren viel dazu gelernt. Um euch also einen benutzerfreundlichen und vor allem zuverlässigen Server zu bieten haben wir die Möglichkeit ins Auge gefasst neu zu starten. Alle guten Teile des alten Konzepts mitzunehmen und jene über Bord zu werfen die viele stören.
Wie gesagt wird es nur zu einer neuen Map kommen, wenn sie von der Community angenommen wird!

Weil wir Qualität vor leere Versprechungen stellen wird es kein festes Releasedatum geben, wir fassen aber das Herbstende/Winter grooooob ins Auge.
 

Um euch trotzdem einen kleinen Einblick in unsere nebulösen Machenschaften zu gewähren...

…die wichtigsten Neuerungen auf einen Blick.
(Diese Neuerungen sind Sachen die hauptsächlich bereits fertiggestellt sind, da wir keine Versprechungen machen wollen die unsere Fähigkeiten übersteigen.)

Die Karte:
Nach langer Überlegung haben wir uns für eine Custommap entschieden. Ottonien besteht nun aus nur einem, von vereinzelten Inseln begleiteten Kontinent.

Die Biome sind realistisch verteilt, im Süden gibt es Wüsten, Urwald und Steppe, im Herzland saftige Wiesen und Wälder und im Norden graue Gebirge, ein Moor und eisige Schneelandschaften.

- Es gibt nun natürliche Grenzen. Dem Mittelalter getreu könnt ihr nicht schwimmen! Das bedeutet: Wer eine strategisch wichtige Zollburg an einem Flussübergang (Ja es gibt große, tiefe Flüsse) errichtet, kann tatsächlich kontrollieren wer seine Brücke überquert und sogar Gold dafür verlangen. Das bringt eine neue Dimension in die Diplomatie da eure Umgebung nun besonders wichtig wird. Für Inselbewohner gibt es natürlich weiterhin Fähren und Schiffe die euch sicher ans Festland und zurück bringen.

- Rohstoffe sind realistisch verteilt! Ihr werdet in jedem Hoheitsgebiet etwas von allem finden, jedoch haben Gebiete nahe Bergen, z.B. mehr Gold oder Eisen, ein Moor wird mehr Kohle beherbergen und so weiter.
Liegen die eigenen Minen trocken, bleibt einem nichts übrig als Handel zu treiben oder Fehdegebiete zu erobern. Da unsere Rohstoffe wie z.B. Eisen nicht unendlich generiert werden garantiert das einen lebhaften Handel, Wirtschaftskrisen und Profit für jene die sie zu nutzen wissen. Natürlich sorgen wir dafür dass die Rohstoffe nie so knapp werden dass Ottonien unspielbar wird.

- Regionsbasierte Mobs: Es wird nun Mobs geben die nur in gewissen Gebieten auftauchen. z.B. gibt es statt der wilden Wolfsrudel im Norden, im Süden Schakale. Pestratten tauchen in Städten ab einer gewissen Größe oder in Häfen auf und … im Moor… nun da geht ihr lieber gar nicht erst hin!
Genauso werden die Drops einiger Regionsbasierter Mobs dafür sorgen dass man gemeinsam in eine gewisse Region reisen muss um z.B. Kräuter für einen Trank zu sammeln.

- Rohstoffmine: Es gibt nun eine Rohstoffmine nahe der Spawnstadt, dort könnt ihr unerschöpfliche Mengen an Stein, Sand, Sandstein, Lehm etc. finden. Eben alles was wenig Wert hat aber der Landschaft schadet wenn man es im großen Stil farmt.

Baupolitik:
Um weiterhin auf unserer neuen Karte bleiben zu können, ohne sie alljährlich wechseln zu müssen haben wir eine neue Baupolitik eingeführt. Absofort kann nur noch im eigenen Hoheitsgebieten gebaut werden. Das sind große Grafschaften die meist durch natürliche Grenzen wie Flüsse, Küsten oder Gebirgsketten getrennt werden. So erhalten wir möglichst viel Freiraum und können die Map dennoch sauber und geordnet, sowie frei von Landschaftsverunstaltung halten. Zudem gibt es Fehdegebiete welche umkämpft werden können. Wie das genau funktioniert erfahrt ihr in den kommenden neuen Regeln.

- Das Stadtsystem, die Optionalen Gebäude und Bauregeln wurden überarbeitet.

Die Talente:
Unsere Talente findet ihr nun in der Zunftgilde Ottonias. Diese können absofort mit einem benutzerfreundlichen Menü erlernt werden. Das bedeutet: Keine Schilderwälder mehr wie in der Talenthöhle(!!!)
Außerdem sind die Talente in drei Pfade (Klassen) eingeteilt. Wie genau die einzelnen Talente funktionieren erfahrt ihr wenn es so weit ist.

- Allgemeine Talente können von jedem erlernt werden und gehen beim Umschulen nicht verloren, dazu gehören z.B. Schneider und Kettenschmied

- Der Handwerkerpfad lehrt euch unter Anderem die Kunst verbesserte Klingen und Rüstungen sowie seltene Baumaterialen zu fertigen.

- Der Gelehrtenpfad lehrt euch unter Anderem die Herstellung von Büchern, Heilmitteln, Tränken und das Brauhandwerk

- Der Schurkenpfad ist nur für gerissene Bürger zu empfehlen. Er lehrt euch die Kunst der Heimlichkeit und Diskretion, der Gifte, des Fernkampfes und der Wolfszucht.

- Ihr könnt mit unserem Talentmenü jederzeit für etwas Gold umschulen. Dann verliert ihr alle Talente eures gewählten Pfades und könnt einen anderen wählen.

- Eisenwerkzeug und normale Waffen kann man ohne Talent fertigen, wer höheres anstrebt sollte jedoch weise einen Pfad wählen.

Das Setting:
Wir haben uns dazu entschieden das Mittelalter-Setting verstärkt zu etablieren. Wir sind fest überzeugt dass man kein übermenschlich starker, adeliger Dämonenritter in glitzernder Magierüstung sein muss um ein tiefgreifendes Roleplay Erlebnis zu genießen. Unsere bodenständige Philosophie soll es auch einem Hufschmied, einer Magd, einem fahrenden Händler oder einer Alchemistin ermöglichen lange Spaß an der eigenen Rolle zu haben.
Gerade vielschichtige Charaktere mit Ecken und Kanten hauchen einer Welt erst Leben ein.
Natürlich ist Ottonien kein 100% akkurater historischer Server doch versuchen wir dennoch einen möglichst realistischen Ansatz umzusetzen ohne eure Kreativität zu verhindern.

- Daher sind das einzige spielbare Volk Menschen. Dennoch wird es eine Menge sehr unterschiedlicher Kulturen, Religionen und Umgebungen geben, in denen ihr euch verwirklichen könnt. Ob diese Änderung tatsächlich durchgesetzt wird steht noch nicht fest, immerhin haben die Zwerge und Elben beachtliche Ideen eingeführt die ich definitiv vermissen würde. Als Idee will ich es aber trotzem mitposten.

Es wird dynamische und Jahreszeitbasierte Events geben die Auswirkungen auf Diplomatie, den Handel und das generelle Miteinander haben. z.B. einfallende Armeen anderer Königreiche, Seeblockaden, Hungersnöte, Pestepidemien die durch Ratten in Städten ab einer gewissen Größe auftauchen (Generell wird der Schwarze Tod in den Mittelpunkt der Krankheiten rücken. Dafür werden andere beinahe unmöglich einzufangen sein)
Kurzum specken wir das Krankheitssystem etwas ab.

- Quests und Aufgaben: Die ganze Welt ist voller Quests. Allerdings gibt es keinen Questlog oder Kompassmarker um euch die Arbeit zu erleichtern. Nein ihr müsst selbst mitdenken und auch weitersuchen wenn ihr denkt ihr hättet bereits alles erledigt. Auf unseren neuen Quests werdet ihr eine menge skurriler Charaktere treffen, an der Nase herumgeführt werden oder selbst an der Nase herumführen. Zudem ist das ganze so angelegt dass Neulinge anhand der Quests dazu inspiriert werden die Lande zu bereisen da es manche Zielitems nur in bestimmten Regionen gibt.

- Balancing: Es gibt nahezu keine Magie und Zauber mehr. Dafür schärft man sein Schwert als Schmied, verstärkt durch Metallurgie Werkzeug als Gelehrter oder stellt als Schurke verbesserte Bögen her. Auch Op Tränke , Enderperlen und Unsichtbarkeit gibt es nicht mehr. Das bedeutet dass nun endlich richtige Feldschlachten und Belagerungen möglich sind bei denen zwei Streithähne aufeinandertreffen. Zudem benötigt man z.B. eine ganze Menge mehr Eisen um einen starken Brustharnisch zu fertigen. Immerhin läuft auch nicht jeder Bauer in einer glänzenden Rüstung umher. Da es also nicht so einfach ist Kriegsgerät anzuschaffen sollte man seine Lagerkammern gut im Blick behalten bevor man jemandem die Fehde erklärt, da es sonst nach Hinten losgehen kann.

Um unser realistischeres Kampf und Kriegssystem zu verwirklichen gibt es einiges deaktiviertes Hexenwerk:
- Enderperlen (Da Flüsse strategisch wichtig werden)
- Elytra (Mittelaltersetting, eventuell ein seltener Schatz oder Eventgegenstand)
- Unsichtbarkeitstränke und einige andere Tränke (Da unser PvP mehr sein soll als Attentate und Mordanschläge… diese wird es aber dennoch geben ;)
- Creeper, Endermänner, das Nether und das End sagen adieu. Dafür könnt ihr euch auf eine Vielzahl neuer, handgemachter Mobs freuen. Alle Rohstoffe aus dem Nether kann man auf verschiedene andere Wege bekommen. Ob wir es für ein Event jemals öffnen steht noch nicht fest.
- Tränke werden absofort mit heimischen Kräutern und Zutaten gecraftet, nicht mehr am Braustand gemischt.
- Verzauberungen funktionieren ebenfalls z.B. durch das Schmieden. Um beispielsweise ein schärferes Stahlschwert herzustellen benötigt man 2 Eisenblöcke anstatt von Barren, da der Stahl so öfter gefaltet werden kann, was zum Härtegrad beiträgt.
Alle Rezepte werden natürlich auf der Talentseite erklärt.

Sonstiges:
Alles was in keine der Kategorien passt. Details machen jedoch den feinen Unterschied :)

- Tjostieren, Absofort kann man sich in tatsächlichen Turnieren im Lanzenreiten versuchen. Dabei kaufen beide Teilnehmer die gleiche Anzahl an Tjostierlanzen beim Händler und reiten aufeinander zu. Wer es zuerst schafft den Anderen mit der Lanze zu schlagen, wirft ihn automatisch aus dem Sattel, wobei die Lanze zerbricht. Wer zuerst alle Lanzen zerbrochen hat, gewinnt.
Für dieses Minispiel breche ich eine Lanze... höhö

- Dekoköpfe, Es gibt unmengen an neuen Dekoköpfen. Dabei sind natürlich die üblichen Verdächtigen aber auch etwas spezielle Objekte wie: Schimmliges Brot, Raben, Eulen, Köpfe im Glas, Honigtöpfe, Jagdtrophäen, Antike Relikte, Gehirne, Stapel Kleidung, Bücher über Bücher und selbstverständlich ein Sack voller Gulden.
Die Köpfe könnt ihr in Schätzen finden, von Mobs bekommen oder bei Händlern erstehen. Dabei wird eine besondere Währung genutzt welche nur unter Schatzgräbern populär ist: Römische Tonscherben. Diese findet ihr wiederum überall auf der Welt verstreut.
Manche Köpfe sind nur VIP’s vorbehalten um das gepflegte und äußerst stilvolle Protzen elegant hochleben zu lassen ;)

- Generell gibt es neben dem freien Slot zum joinen einige neue rein optische Vorteile für Vip’s wie besondere Dekoköpfe, besondere Ränge nach Wahl, ein Zombiepferd (natürlich eine besondere Zuchtart) oder ein von Hand gepixeltes Siegelbanner eures Adelshauses nach Wunsch für Bilderrahmen usw…

Schlusswort
Da bisher weder feststeht wann die Karte veröffentlicht wird, noch ob sie von euch gewollt ist solltet ihr nicht um eure Habseligkeiten auf dem Server bangen.
Uns ist es wichtig solche Entscheidungen mit der Community zu fällen und nicht über sie hinweg!
Dennoch wollen wir euch natürlich nichts halbgares servieren darum hoffe ich dass ihr Verständnis für unsere Geheimniskrämerei habt.
Dann bleibt nur noch zu sagen dass nun wohl eine ideale Zeit für Vorschläge und Wünsche aller Art ist :)

Viele Grüße & pardon wegen der wall of text,
Euer Ottonien Team

1. Von welcher Version Minecraft gehst du bei der ganzen Sache aus?

2. Wenn die Map gewechselt wird, wirst du die alte zum Download anbieten?

3.Handelt es sich bei der von dir beschriebenen Map tatsächlich um die Selbe, welche bereits auf der Livemap sichtbar ist? (ich meine damit nur die Landschaft)

Bild des Benutzers Mammon

Hey Selgor

1. 1.10 bis all unsere Plugins für einen Wechsel bereit wären. Allerdings haben wir alles so eingefädelt dass bei zukünftigen Updates kein weiterer Mapwechsel nötig wäre.

2. Das wird ein ganz schöner Datenbrocken aber gern wenn die Nachfrage da ist.

3. Es ist diese Map: https://www.planetminecraft.com/project/westeros-3624504/
Allerdings wird es euch nichts helfen die Erzkoordinaten zu suchen, wir haben jede Erzader editiert :P

Grüße,
Mammon

"Chaos isn't a pit. Chaos is a ladder."

Bild des Benutzers Gericht

Fragen :

1. Das mit dem Fluss-Zoll lässt sich ganz einfach durch eine eigene 1x1 brücke oder ein Boot überwinden. Werden diese dann verboten ?

2.Werden die Bedingungen für das erstellen einer Stadt schwerer werden ? da die Map nicht so groß ist wie die Ursprüngliche wird hier zweifelsohne der Platz schnell weg sein.

3.Wie wird das mit dem nicht schwimmen aussehen ? wird der Spieler einfach zurück an Land teleportiert oder geht er unter und ertrinkt ?

4. Wird es ein Talent geben das es dir erlaubt Schwimmen zu lernen (auch wenn du nur eine bestimmte Zeit schwimmen kannst)

5.Wird es neue Pflanzen und neue Nahrung geben ?

6. Was soll der 1x1 Turm bei -1428 und 1449 ? :D

7. Wird es Npc händler geben die Rohstoffe wie Eisen verkaufen werden ? Da Eisen zweifellos endlich ist und vermutlich auch schnell aufgebraucht.

 

Bild des Benutzers Mammon

Ahoi!

1. Diese Brücke würde dann ja in einem fremden Hoheitsgebiet errichtet werden was aktuell ja auch schon verboten ist. Natürlich gibt es in einer Entfernung alternative Übergänge, sonst könnte ein Spieler an einem guten Fluss ja die Karte unspielbar machen. Man muss eben abwägen ob man lieber Zoll bezahlt oder einen langen Umweg auf sich nimmt der vielleicht für NPC Wegelagerer bekannt ist ;)

2. Der Teil des Konzepts wird derzeit heiß diskutiert, dazu mag ich noch nichts sagen. Es stehen aber einige gute Lösungen im Raum.

3. Man wird an die letzte Position an Land geportet mit der Meldung: Du hast nie gelernt zu schwimmen!

4. Wäre technisch ein Klacks, die Frage ist aber ob das nicht zu Op wäre wie aktuell das Weitspringertalent, gerade im Pvp.

5. Es wird vor allem neue Getränke geben, was dich sicher freut ;) Momentan sind Rattenfleisch (Welches man nicht essen sollte, es sei denn man hat Pestmedizin dabei) und verkohltes Brot zu haben. Mal sehen was sich dazugesellt.

6. Die Dynmap zeigt eine alte Version der Map, wir bauen auf einem Seperaten Server um das Ottonische Tagesgeschäft durch die Wartung nicht zu stören.

7. Es gibt mehrere Arten die Wirtschaft zu steuern und neue Ressourcen bei Bedarf einzufliegen, Händler sind eine davon. Mobdrops, Fehdegebiete die umkämpft werden wenn die Ressourcen knapp sind eine andere.

"Chaos isn't a pit. Chaos is a ladder."

Bild des Benutzers Khaled

Ist das wirklich die gesamte Map?  Ich persönlich finde sie zwar in Ordnung, aber es ist doch etwas komisch, dass der Wüstenteil fast schon größer als der Grasland-Anteil ist. Vor allem wird ja nur sehr wenig in den Wüsten gebaut - zumindest bisher. 

- Inshallah -

Bild des Benutzers Mammon

Die Wüste macht weniger als 10% der Landmasse aus, es gibt riesige Graslandflächen. Welches Biom meinst du denn mit Grasland?

Grüße :)

"Chaos isn't a pit. Chaos is a ladder."

Bild des Benutzers Khaled

Ich hab dazu nen extra Beitrag erstellt um das Bild mal zu zeigen. 

- Inshallah -

Bild des Benutzers Gericht

Versteh ich nicht :o die Wüste ist vlt n drittel von dem Grasland

 

Bild des Benutzers Gericht

Haaaaaaaaaaa

BRILLIANT !. Man schaft es selten mich auf einen grad dieser Vorfreude zu bringen.

 

Ich wollte dazu auch meine Meinung einmal kundgeben. Ich freue mich schon rießig auf diese Neuerungen und bin sehr erleichtert das sich doch wieder etwas im Serverteam regt. Die letzten Wochen ließen mich befürchten das Ottonien auf sein Ende zusteuert, da es immer leerer in den Landen wurde.

Das neue System der Grafschaften hat besonders mein Interesse geweckt und ich würde mich freuen wenn es dazu in Zukunft weitere Informationen gibt! :)

   Honor et Virtus  

Bild des Benutzers Mammon

Schön dass es einigen gefällt :)

Zu den Grafschaften werde ich euch auf dem Laufenden halten, sobald das System ausgefeilt ist.

"Chaos isn't a pit. Chaos is a ladder."

Bild des Benutzers spetzs

Freue mich drauf! Du hast meine Stimme :D

Bild des Benutzers RichardDerSanfte

Da //regen in einer Custom World ja nicht geht, solltest du auf alle Fälle vor dem Start Snapshots, nicht zu gross, der gesamten welt anlegen. So kannst dann jederzeit den Startzstand wiederherstellen.

Siehe auch http://wiki.sk89q.com/wiki/WorldEdit/Snapshots

Bild des Benutzers Mammon

Genau danach suche ich schon seit Ewigkeiten danke!

"Chaos isn't a pit. Chaos is a ladder."

Bild des Benutzers RichardDerSanfte

Also die Map ist verdammt klein....

Bild des Benutzers Qasim

Die Map ist größer als unsere derzeitige...

Ich mag Bananen

Bild des Benutzers Qasim

Ähm vergesst meinen unqualifizierten Kommentar

Ich mag Bananen

Bild des Benutzers Eren_Temle

1) Wird die Abenteuer Welt erhalten bleiben?

@Tug die ist so klein für mehr Rpg Kriege etc.

 

*dreht den Schlüssel für seinen Mund auf * endlich .... laugh

Gold oder kein Gold, das ist hier die Frage!

Bild des Benutzers Mammon

Für den Anfang nicht, da jede Welt eine Menge extra Einstellungen braucht und es am Anfang ja sowieso in der Hauptwelt ne Menge zu tun gibt. Man kann verschiedene Abenteuermaps aber als Event immer mal dazuschalten. Aufheben werden wir die definitiv.

"Chaos isn't a pit. Chaos is a ladder."

Bild des Benutzers RichardDerSanfte

nun gut. dann kann ich ja die idden, die ich mittlerweile habe, verwerfen.

Bild des Benutzers Mammon

Nö schieß los, ich habe schon vor Abenteuermaps einzubauen aber nicht unbedingt von Tag 1 an.

"Chaos isn't a pit. Chaos is a ladder."

Ich freue mich schon mega auf die neue Map! ;D

Ich hab da aber noch eine kleine Frage, oder besser gesagt einen Vorschlag.

Wie wäre es wenn man die Namen der Spieler ausstellt, so das man diese nur im Chat sieht, das wäre, so finde ich, wesentlich realistischer.

So musste man sich bei einem anderen Spieler auch vorher vorstellen, bzw. nach dem Namen einer Person fragen.

Bild des Benutzers Gericht

Sehr gute Idee :D

Am besten auch gleich den Global und Regio chat mit bannen, den dreck brauch man nicht.(die lokal reichweite auch runterschrauben(und vieleich mit einem Quest-Item (bzw. Sprachhorn/tüte(dieses könnte der Spieler als Händler oder Kriegstreiber erwerben)) erhöhen)

 

Bild des Benutzers Mammon

Schöner Vorschlag aber ich kenn unsere Pappenheimer doch. Dann wird Rp im Hilfechat gemacht :D...

"Chaos isn't a pit. Chaos is a ladder."

Bild des Benutzers Gericht

dann werden die Ausnutzer eben für ne minute gebannt :D

 

Bild des Benutzers Mammon

Dann brauchen wir aber ein Babyphon, es ist ja nicht rund um die Uhr jemand online.
Roleplaytechnisch wäre das sicher interessant, ich selbst hab die Idee schon ein paar mal dem Rat vorgeschlagen. Denke aber mittlerweile das bringt mehr Probleme, einer der Gründe für das Mapprojekt ist auch den Server Einsteigerfreundlicher zu gestalten aber ich behalts im Kopf und teste die Sache mal.

"Chaos isn't a pit. Chaos is a ladder."

Bild des Benutzers Gericht

Hmm wohlwar. aber danke :P

 

Bild des Benutzers Renwik

Ich freue mich schon ungeheuerlich darauf. Ich bin schon gespannt auf all das neue.

Jedem das seine. Mir am meisten.

Also, erstmal eine super Idee wenn es alles dann mal läuft. Ich habe nur das Gefühl dass diejenigen die die alte Map behalten wollen dann evtl gehen werden, ich habe also einen Vorschlag dazu: Wie wäre es wenn man zwischen Alt-Ottonien und Neu-Ottonien hin und her reisen kann aber dabei keine Items mitnehmen darf? So kann man seine alten Bauwerke usw behalten und gleichzeitig die neue Welt bespielen! Außerdem würde das dazu beitragen die alten Chars beizubehalten für alle die das wollen.

Außerdem wäre noch zu sagen dass ich mich irgendwie drauf freue und gleichzeitig das gefühl habe das ich die alte Map vermissen werde. Ich fände es wie gesagt super wenn mein Vorschlag machbar wäre, das muss bestimmt irgendwie gehen ;)

-----------------------------------------------------------------

Did you ever hear the Tragedy of Darth Plagueis the Wise?

Nunja möglich wäre es sicherlich aber ich denke es wäre deutlich mehr aufwand und für neu einsteiger ausserdem sehr verwirrend meint ihr nicht ?

 

Wie gesagt ich fände das super, ansonsten bin ich für einen Map Download dann Kann man die Mal weiternutzen. Ich denke das Team wird das schon regeln

-----------------------------------------------------------------

Did you ever hear the Tragedy of Darth Plagueis the Wise?

Bild des Benutzers Mammon

Allerdings, darum wollen wir die Neuerung auch nicht ohne euch beschließen. Ich hoffe nur dass alle die dagegen sind sich auch trauen ihre Meinung zu sagen, mir geht es hierbei ja um Feedback.

"Chaos isn't a pit. Chaos is a ladder."

Ja, und ehrlich gesagt bin ich eben nur halb dafür. Einerseits hätte diese neue Maps zwar viele Vorteile die ich auch gut finde, aber eben auch den Nachteil das das ganze alte System weg ist und eben auch viele Sachen denen ich nachtrauern würde. Darum fände ich eben diese zwei map Sache gut oder wenigstens eine ordentliche Rp Überleitung damit man die Geschichte weiterspielen kann. Aber ich würde mich dann natürlich nach der Mehrheit richten ;)

-----------------------------------------------------------------

Did you ever hear the Tragedy of Darth Plagueis the Wise?

Bild des Benutzers Mammon

Das alte System würde nicht wegfallen, wir bauen sogar sehr stark darauf auf.
Was die Sachen angeht geht es mir da nicht anders, ich plane aber zumindest gute Bücher die keinen technischen Vorteil bieten in die neue Welt zu retten, dazu dann aber mehr wenn es so weit ist.

"Chaos isn't a pit. Chaos is a ladder."

Bild des Benutzers Eren_Temle

Nur Bücher weil seltene Köpfe wären auch was schönes :O

Gold oder kein Gold, das ist hier die Frage!

Bild des Benutzers Gericht

wann fängtn der Spaß an ? hab nämlich nur noch 5 mon fürs spielen, dann bin auch ich weg.

 

Bild des Benutzers Eren_Temle

Da wie Mammon sagte das es noch arbeit gibt bis zum Winteranfang also ca. 2Monate spätestens und Mammon wenn du Hilfe brauchst sag bescheid!!!

Gold oder kein Gold, das ist hier die Frage!

Bild des Benutzers ZheZCrafter

Also erstmal die Fragen : 1. Wird eine Stadt gründung teurer Werden?

2. Auf der Neuen Karte fehlen ein Paar Biome (Pilzbiom, Dunkel Eichen Wald) wird es da einen Ersatz geben?

3. Wird es richtige Costum Kräuter geben oder werden dies Blumen sein?

Also mein einziges Kontra ist : Ich kann es nicht mehr erwarten die neue Welt zu erkunden und etc. ;)

Dieser Beitrag zerstört sich, nach dem lesen, selber. ~BOOOOM~

Bild des Benutzers Gericht

Ahoi!

1. Diese Brücke würde dann ja in einem fremden Hoheitsgebiet errichtet werden was aktuell ja auch schon verboten ist. Natürlich gibt es in einer Entfernung alternative Übergänge, sonst könnte ein Spieler an einem guten Fluss ja die Karte unspielbar machen. Man muss eben abwägen ob man lieber Zoll bezahlt oder einen langen Umweg auf sich nimmt der vielleicht für NPC Wegelagerer bekannt ist ;)

2. Der Teil des Konzepts wird derzeit heiß diskutiert, dazu mag ich noch nichts sagen. Es stehen aber einige gute Lösungen im Raum.

3. Man wird an die letzte Position an Land geportet mit der Meldung: Du hast nie gelernt zu schwimmen!

4. Wäre technisch ein Klacks, die Frage ist aber ob das nicht zu Op wäre wie aktuell das Weitspringertalent, gerade im Pvp.

5. Es wird vor allem neue Getränke geben, was dich sicher freut ;) Momentan sind Rattenfleisch (Welches man nicht essen sollte, es sei denn man hat Pestmedizin dabei) und verkohltes Brot zu haben. Mal sehen was sich dazugesellt.

6. Die Dynmap zeigt eine alte Version der Map, wir bauen auf einem Seperaten Server um das Ottonische Tagesgeschäft durch die Wartung nicht zu stören.

7. Es gibt mehrere Arten die Wirtschaft zu steuern und neue Ressourcen bei Bedarf einzufliegen, Händler sind eine davon. Mobdrops, Fehdegebiete die umkämpft werden wenn die Ressourcen knapp sind eine andere.

"Chaos isn't a pit. Chaos is a ladder."

 

Bild des Benutzers Gericht

Als Antwort für Frage 1 :D

 

Bleibt der Name "Ottonien" oder werden wird der Server sich in etwas "Westeros" ähnliches verwandeln, mit dem Unterschied das es keine Drachen, Kinder des Waldes und weißen Wanderer geben wird ?
Wird die Banditenrolle dahingehend über arbeitet werden ,dass sich Banditen keiner Stadt mehr anschließen dürfen oder wird es gar keine Städte bzw. Fraktionen denen man sich anschließen kann, geben ?
Wird der Tod ein Verlust des Lebens sein oder wirft der Tod jemanden tatsächlich im Fortschritt zurück ?
Wieso seid ihr euch so sicher, dass sich jemand daran halten wird keine legendären Charaktere zu erschaffen sondern sich mit dem unepischen (was das Leben des Schmied, mit noch so vielen Ecken und Kanten, für viele, wäre) aber dennoch rplichen "ab zu finden", liefe man nicht Gefahr, dass die Landen vor kühnsten Recken und abscheulichsten Banditen nur so aus den Nähten platzen ? Wenn man doch alles sein kann was man will, wieso sollte man Schmied Gerber oder Bettler sein, wird einem also die Möglichkeit genommen eine allzu lange Vorgeschichte zu haben oder hat man schlichtweg keine oder wird darauf gebaut das die Comminity sich schon fügen wird, wenn ja wie Einsteiger freundlich sind wir dann noch ?
Bleibt beim Wechsel der OffTopic Chat erhalten ?
Bleiben den Würdenträgern ihre Ämter erhalten ?
Sind die Geschichten der beiden Länder verworren ?
Bedeutet der Mapwechsel einen charakterischen Neuanfang für jeden ?
Soweit meine Fragen, wenn noch weitere Anfallen füg ich sie hier an
Ich bedanke mich jetzt schon für die ausführliche Beantwortung aller gestellten

猿も木から落ちる。 

Saru mo ki kara ochiru.

Bild des Benutzers Mammon

Da hast du aber einen stattlichen Fragenkatalog :D
 

1. Bleibt Ottonien Ottonien?
Ja! Wir werden auch kein Westeros oder Got Server sondern bleiben bei unserer eigenen mittelalterlichen Lore.

2. Was passiert mit den Banditen? 
Momentan wird noch überlegt wie Banditen gehandhabt werden.

3. Was geschieht beim Tod?
Ich möchte eigentlich umsetzten dass es beim Tod eine kleine Goldstrafe gibt, da sich aktuell viele töten um zum Spawn zu kommen, das ist natürlich nicht Sinn der Sache. Da Leute ohne Gold auch respawnen sollen wird diese Idee aber wieder verworfen, vielleicht fällt ja jemandem etwas besseres ein.

4. Rollen? 
Es gibt so gut wie keine Magie mehr, wer trotzdem behauptet er sei ein magischer Dämonenritter aus der Hölle muss wohl damit rechnen des Flunkerns bezichtigt zu werden.
(Mit es gibt keine Magie mehr meine ich dass Mystische Aspekte absofort eher auf Aberglaube und weniger auf tatsächliche Zauber zurückgeführt werden) Uns geht es nicht darum irgendwelche Rollen vorzuschreiben. Das Ziel ist es eher, völlig absurde und abgehobene Rollen ohne jeglichen Bezug zur Welt, zum Verhalten des Spielers und seinen Taten zu vermeiden. Man muss ja keinen Halbgott spielen um sich eine reiche, vielschichtige Geschichte auzudenken.

5. Ot Chat? 
Ich denke schon, früher war es so dass der Globalchat dann mit Ot Themen zugespammt wurde. Wenn es bestimmte Probleme mit dem Ot Chat gibt oder ihr bessere Ideen habt ist nun die beste Zeit für Vorschläge und Kritik.

6. Behalten Würdenträger ihren Titel?
Nein, wenn dann gibt es einen Neustart.

7. Sind die Geschichten verwoben?
Wenn das gewünscht wird kann man darüber nachdenken.

8. Charakter Neuanfang?
Man kann seinen alten Charakter schon mitnehmen, Gegenstände aber nicht.

Grüße,
Mammon :)

"Chaos isn't a pit. Chaos is a ladder."

Bild des Benutzers Eren_Temle

3. Wie wäre es mit einer Arbeit in der Hölle wie sammle .... und .... um freizukommen 

Gold oder kein Gold, das ist hier die Frage!

Zu 3:

Ich würd vorschlagen den Spawnpunkt auf einen Friedhof oder so zu verlegen, der 500+ Blöcke vom Spawn entfernt ist. Dann müssen die Leute zumindest eine Weile laufen, um gratis an den Spawn zu kommen.

Neulinge können ja trotzdem noch direkt in die Stadt teleportiert werden.

Bild des Benutzers Runenrabe

Zu Punkt 3. hätte ich noch die Idee, dass (falls man die Goldstrafe [Beispiel: 5% vom Gesamtvermögen in der Tasche] einführt) nícht zahlen kann. Das man einen Debuff kriegt. z.B. Eine kleine "Krankheit" (z.B. Dumpfschädel = bewegt sich langsamer, "Schwere Glieder" = macht weniger schaden über einen gewissen Zeitraum) oder eine kleine Aufgabe machen muss um wieder geportet zu werden.

"Wer mit seinen eigenen Zähnen kaut, hat den meisten Nutzen."

Was ich den Antworten erschreckenderweise entnehme ist, dass vom Kartenwechsel einmal abgesehen, wenig fest steht, sei es, weil es noch nicht bedacht wurde oder weil es sich geben soll wie es dann kommen wird, schön aber, die Antwort auf die Frage nach einem neuen Servernamen erschließt sich mir auch noch nicht ganz. Warum sind es die Sieben Königslanden und nicht irgendeine andere Costummap, was macht „uns“ dann noch aus, bleiben wir die Ottonier wenn wir nicht in Ottonien sesshaft sind ? Eine Antwort auf diese Frage setzt die Replik auf die Geschichtsfrage(7) vorraus, vielleicht eine Umweltkatastrophe...

Die Frage zu der Rolle des Banditen ist aber tiefgreifender. Ohne die Banditen zu generalisieren geht es mir um eine eindeutige Festlegung, die bei der Unberechenbarkeit, einer solchen Rolle, gerne in die Zukunft verschoben wurde. So kam es in Ottonien zu einer Periodik in der eine Vielzahl von Gesetzlosen gemeinsam durchs Land ziehen und ihr Unwesen treiben. Mit dem Freifahrtschein des Banditentitels in der Hand, wird gemordet, geschlachtet und zerfetzt. Simultan wird die Autorität des Königs untergraben, der für die anarchistischen Zustände schuldtragend scheint, aber tatsächlich nichts daran ändern kann, die Gründe sind so offensichtlich wie verschieden, hier nur einmal zwei; Die Onlinezeit des Königs kann kein Äquivalent zu der von mehreren anderen Spielern bilden; Banditen bilden bei der geringen Anzahl an Spielern, zu mancher Zeit, die Hälfte der gesamten Zahl an Anwesenden. In meiner persönlichen Wahrnehmung ist der PvP-Aspekt den die Rolle bietet zwar von manch einem gefordert, trifft aber auch auf viel auf induktiven Gegenwind, der auch mich zu der Frage führt ob man PvP auf dem Banner stehen haben muss, wenn die Möglichkeit dazu besteht es zu betreiben. Vielleicht erreicht man, so, eine ganze andere Sparte von Spielern, als ohne?

Aus demselben Grund kam die Frage nach der Gewichtung des Todes auf, nicht weil sich schlaue Füchse so kostenlos zum Spawn teleportieren, sondern weil der Bandit sich in Ottonien nämlich nicht einmal vor dem Tod zu fürchten braucht, die Gefahr in einem Kerker zu landen besteht nur wenn man tatsächlich gegen das Regelwerk verstoßen hat, dass dahingehend keine Regel aufweist. Des Weiteren schränkt Minecraft, als Plattform, dahingehend ein, als dass man niemanden entwaffnen oder fesseln kann, dazu kommt die Geschwindigkeit der Kommunikation, die nicht mehr stattfinden kann, weil der Bandit seinen Angriff nicht im Chat anzukündigen hat. Der Kampf ist also, ab dem Battletag, ein Kampf auf Leben und Tod. Auch ist ein Überfall niemals Ortsgebunden, da der Bandit sich seine Opfer einfach auf der dynamischen Karte aussucht. Jetzt würde er natürlich gegebenenfalls eingeschränkt, wenn es denn soweit käme, dass Unsichtbarkeitstränke verboten würden, aber die Einschränkung hebt sich selbst auf, bei einem Talent mit dem man für einige Zeit von der Karte verschwinden kann.

Wäre es nicht eine Überlegung wert die dynamische Karte durch eine zeitweise aktualisierte zu ersetzten? Schließlich lebten im Mittelalter nicht nur die besten Kartenzeichner und die Menschheit dachte man auch noch die Erde sei eine Scheibe und der Mittelpunkt des Universums, weil es das war was die Gelehrten der damaligen Zeit sagten, weil nur die fähig waren zu lesen und sich mit der Literatur auseinander zu setzen, weil das Monopol bei den wenigen Reichen und der Kirche lag.

Was den OffTopic Chat angeht würde es da für Neulinge reichen direkt und in game den Hilfe-Chat nutzen zu können und alles restliche Themen ungebundene müsste hier im Forum diskutiert werden. Der OffTopic Chat ist meinem Empfinden nach sowieso zu oft Austragungsstätte für polemische Auseinandersetzungen.

Ich bedanke mich ein weiteres mal im Vorhinein für die Beantwortung aller meiner Fragen

猿も木から落ちる。 

Saru mo ki kara ochiru.

Bild des Benutzers Mammon

Das nächste mal bitte in einer ordentlichen Schriftgröße, sonst brauche ich ne Brille…

Natürlich steht einiges noch nicht fest, sonst wäre die neue Karte ja bereits zugänglich.
Unsere alte Map stellte das (im Mittelalter real existente) Ottonien auch nicht 1:1 dar. Wir haben uns für diese Karte entschieden da wir einen festen Kontinent suchten der im Süden warm und im Norden kalt ist. Wenn man dann noch Wert auf eine relistische Landschaft, sprich keine Fantasyberge etc. legt gibt es da furchtbar wenig Auswahl. Es gibt auch keine 7 Königlande...

Bei den Banditen stimme ich dir völlig zu, wie gesagt sind wir da aber dran.
Über den Rest werde ich auch mal nachdenken da sind gute Ideen dabei.

 

"Chaos isn't a pit. Chaos is a ladder."

Bild des Benutzers Blarkaldur

Doch einige Leute werden offtopic so fertig gemacht das ein Neuanfang eines Charts garnicht so schlecht wäre.

Dinge wie ich würde meinen kram nachweinen sind sinnlos da minecraft darauf aufbaut sein zeug immer wieder neu zu beschaffen und man mit Arbeit es auch hin bekommt 

Mit Blut getauft, mit Schwert und Schild gegen jeden Feind.

Wie es vllt. einige an meiner sehr hässlichen und schlecht gebauten Drachenstatur erkannt haben , neigte sich meine Ottonien Zeit ihren Ende.

Und dann sowas ... ihr wollt einen nicht gehen lassen oder ?

Ich bin in jeder Hinsicht für den Mapwechsel auch wenn ich über 40000 Gulden und mach andere wertvolle Waren verliere .

Meine Gebäude sind auch nichts besonderes , also was hält mich an der alten Map ? 

Und ich kann nur eins an alle anderen weitergeben.

Macht Platz für neues

 Der Anfang könnte hart werden   und die Sehnsucht nach seinen Schätzen wird groß sein , aber mit der Zeit wird das schon.

Das Team hat meine vollste Unterstützung.

 

P.s Mammon beweg dich bei humanen Uhrzeiten mal  in den Discord.

Bild des Benutzers Gericht

Ganz deiner Meinung !

 

Seiten