[Event] Der Tavernen Wettbewerb

Feuchtes von Hühnerknochen und unsagbaren Substanzen durchsponnenes Stroh überdeckt den festgestampften Erdboden der düsteren Schenke. Nur der Wirt blickt auf nachdem ihr den den Laden betretet. Tiefe Furchen ziehen sich durch das mürrische Gesicht des wettergegerbten Einäugigen während er euch mit einem entschiedenen Nicken zu verstehen gibt verdammt nochmal etwas zu bestellen... Nachdem euch in der Nacht eine alte Ratte auf den Kopf gefallen war könnt ihr nun nur noch einen Gedanken fassen: »Das kann doch nicht die Spitze der Gastfreundschaft sein!«


 

Der Tavernenwettbewerb

Fähige Gastwirte haben nun die Chance ihre Kunst unter Beweis zu stellen! Im ganzen Lande wird es nur drei Gewinner geben, im Wettstreit um die beste Schenke!
Ihr habt bis zum Freitag dem 27.April Zeit eine Schenke in eurem Dorfe zu bauen und zur Bewertung anzumelden oder eure bereits bestehende Taverne noch einmal gründlich auszukehren.

Die Jury besteht aus 4 Mitgliedern des Serverteams und bewertet folgende Aspekte eures Gasthauses:
 

  • Baukunst: Hier geht es um die Baukunst des Gebäudes. Realismus, Einrichtung und das Können des Architekten spielen eine Rolle.
  • Umgebung: Wie ist eure Schenke in die Umgebung eingegliedert. Passt sie in das Dorf oder liegt sie an einer schönen Straße?
  • Name: Kreativität des Namens und des Konzepts/ der Geschichte eurer Taverne.
  • Angebot: Welche Eigenkreationen bietet das Haus an?

 

Abstimmung

Jedes der 4 Teammitglieder in der Jury kann pro Taverne pro Aspekt (z.B. Baukunst) 0 bis 10 Punkte vergeben. Danach können die Spieler im Forum abstimmen. Die Stimmen der Spieler werden dann mit dem Gesamtpunkten der Taverne verrechnet um den Gewinner zu bestimmen.
 

Preise
 

  • 3. Platz: 500 Gulden, 3 Dekoköpfe für die Taverne
  • 2. Platz: 750 Gulden, ein geheimes Braurezept
  • 1. Platz: 1000 Gulden, ein gemaltes (selbst gepixeltes) Schild mit dem Tavernennamen für den Eingang.

 

Wie mache ich mit? 
Baut und dekoriert eure Taverne und postet bis zum 27.April einen Screenshot davon unter diesem Beitrag.
In eurem Post muss außerdem stehen:

  • Der Name der Schenke
  • Die Koordinaten
  • Eine kurze Geschichte oder Vorstellung der Schenke
  • Das Bild. (z.B. ein Link zum Bildhoster imgur.com)

 

Mögen die Krüge überschwappen!

 

Kommentare

The vicious Hound

In der Stadt Harrowstead, auf der Karte bei  -875 65 -1318  steht der Irische Pub "The vicious Hound". Er hat seinen Irischen Ursprung durch den in Irland geborenen Wirt "Bartholomew Robert Tock". Der Pub entstand durch einen alten Lebenstraum von Bartholomew und durch die neu aufgekommenden Angriffe des Hounds, auf Bauern und Vieh. Darum entstand der Pub, als Unterkunft für die Jäger und als Ort zum feiern von rauschenden Festen! Im  unterem Bereich vom Pub, können die Gäste speisen, feiern und natürlich trinken! Im ersten Stockwerk sind zwei gemütliche Gästezimmer, um nach dem feiern schnell schlafen gehen zu können.

Karte : Auf der Karte sind köstliche Fleischsorten wie Rind, Schwein und Lamm aber auch Brot zu finden. Aber ein Irischer Pub wäre kein Irischer Pub wenn es  dort keinen Alkohol geben würde! Im Angebot stehen : Edler Kwas, Honigmet, Dunkel-, Kloster- und Edles Kürbisbier, wie auch Wasser, Kakao, Brühe und das Hausbier des Pub's... "Irisches Guiness Bier". Ein Bier das man hierzulande nur im "The vicious Hound" finden kann...

Wer gerne mal etwas feiern gehen will oder sich nur ein gemütlichen Abend machen möchte, oder sogar aud die Jagd nach dem Hound gehen will... Ist im "The vicious Hound" immer gern willkommen! 

Trust is like a good scotch, it must mature until it is perfect

Tut mir leid... Die Bilder sind etwas groß geraten... Die sollten eigentlich nicht so groß werden... =/

Trust is like a good scotch, it must mature until it is perfect

Auf der Speisekarte ist nun auch Borsch zu finden (Eine Suppe)....

Trust is like a good scotch, it must mature until it is perfect

Bild des Benutzers ZheZCrafter

Koordinaten : 10166 63 8299

Geschichte : Eines Tages entschlss sich der Händler ZheZCrafter, Gelehrter zu werden. Er war von der herstellung fastiniert, sowie Leute zu alkoholisieren. Nun entschloss er sich also die Proffesionell zu machen -> Er baute die Taverne.

imgur Bilder : https://imgur.com/a/wB5HksE

Dieser Beitrag zerstört sich, nach dem lesen, selber. ~BOOOOM~

Ihr findet das Gasthaus "Zum fröhlichen Fuchs" in Sonnenhain, am Weg westlich von Memleben, bei 4305/730.

Da Sonnenhain stets viele Besucher empfängt und Reisende freundlich bewirtet werden, wurde bereits in den Anfängen von Sonnenhain dieses Gasthaus auf dem Berg am Weg nach Memleben erbaut. Seinen Namen erhielt das Gasthaus von seinem ersten Wirt, dem guten Fuchs.
Die Taverne ist eher hell und freundlich gestaltet, bietet Gastpferden und -maultieren Stallungen und hält für deren Reiter zwei Gastzimmer bereit. Im Angebot sind frische und leckere Produkte vom Bauernhof und zahlreiche Getränke.

Besonders stolz sind die Braumeister Sonnenhains auf ihr Eierbier, welches jedoch mit Vorsicht zu genießen ist.

Bilder: https://imgur.com/a/0s9EdQn

Selbige kommt mir etwas kurz bemessen vor, ich meine bisher haben sich nur bereits bestehende Gasthäuser (Beim Blauen Holz ist in meinen Augen nicht eindeutig gesagt ob es schon zuvor existierte) angemeldet, obwohl heute der vorletzte Tag des Wettbewerbs ist. Incendor, meine Fraktion wollte ursprünglich teilnehmen, aber uns läuft die Zeit davon. Im Namen aller, bei denen es sich ähnlich verhält, will ich hiermit um einen Tag Aufschub bitten.

Quis custodiet ipsos custodes? 

*Bläst einen Rauchring in die Luft*

Es waren Tage Zeit da und ist noch 1 Tag da... Da muss doch reichen...

Trust is like a good scotch, it must mature until it is perfect

... als Architekt ist da wohl ein Problem XD 

Ich habe auch nicht mit einem Aufschub gerechnet, aber es war mir einen Versuch wert

Quis custodiet ipsos custodes?

*Bläst einen Rauchring in die Luft*

Es gibt nun auch einen schönen großen Braukeller... Und ich vergaß die Stelle für Pferde und Maultiere zu erwähnen... (sry ;D)

Trust is like a good scotch, it must mature until it is perfect

~Mondfels~

Die unten beschrieben Spelunke findet man in einer engen Gasse im Markviertel von Mondfels.

Die Spelunke "Zum armen Schmuggler" ist für die meisten Reisenden das Herzstück von ganz Mondfels, da es dort hochwertiges gestohlenes Klosterbier gibt.

Man sagt, dass das Blut der Mönche noch an der ein oder anderen Flasche klebt.

Zudem gibt es noch "edles" Kürbisbier, welches aus zertrampelten Kürbissen gewonnen wurde und um  das Trio der Abscheulichkeit zu vollenden kommt noch mit Wikingerspucke vermischtes Wikinger Met auf den Thresen.

Nun zum Thresen.

Hinter dem Thresen hängen einige Steckbriefe die dabei helfen sollen  die Schulden der Besucher abzubezahlen.

Auf dem Thresen steht ein abgestandenes Bier und eine stinkende Kerze, welche Tag und Nacht leuchtet.

Zudem wird das Erdgeschoss von 3 verfaulten Fässern und einem morschen Fußboden dekoriert.

Sollte man sich trauen die waklige Treppe zu erklimmen so sieht man ein Porträt von einem Krieger aus der Vergangenheit.

Folgt man der Treppe weiter kommt man in den eig. Hauptraum, welcher stets von Geschrei und Gelächter gefüllt ist.

Auf den harten Stühlen kann man es sich gemütlich machen und eins der Oben genannten Getränke genießen.

Sollte man jedoch an mehr interessiert sein, ist es in der Söldnerecke (Da wo das Blätterzeug an der Decke hängt) möglich etwas Gold zu gewinnen.

Der Einsatz besteht jedoch meistens aus einem Finger oder etwas Gold.

Zum Schluss gibt es noch eine kleiner Kammer wo sich Säufer auf ihr baldiges Ende vorbereiten können, da die Qualität der Getränke so grotten schlecht ist.

Da die Geschichte so schlecht wie der Alkohol ist wird sie erst gegen Ende genannt.

Jurriq der ehemalige Inhaber hatte einige Schulden bei einem kleinen Wettspiel angehäuft.

Es kam zu dem alles entscheidenden, welcher den Schlüssl des Hauses beinhaltete.

Wie man sicherlich entnehmen kann ... verlor Jurriq und ist nun Obdachlos.

gez. Der grunzende Wirt

P.s. Überzeug euch selbst von diesem Schandfleck  https://imgur.com/a/4bE3yaT

[Da steht die Bude der Abscheulichkeit 4897 78 4325]

 

Da ich höchstwahrscheinlich nicht teilnehmen kann (danke an zwar sehr gute aber aus irgendeinem Grund nicht ausreichende anderthalb Wände Phantom... XD) würde ich dem zweizen Platz das "geheime Rezept" für einen vernünftigen Preis abkaufen.

Quis custodiet ipsos custodes?

*Bläst einen Rauchring in die Luft*

Der Gutshof am Birkenbach

In der kleinen Niederlassung neuangesiedelter Fischer, Bauern und Handwerker, tief im Westen des Europäischen Kontinents kehrt für gewöhnlich bereits am frühen Abend, mit dem Sonnenuntergang, Ruhe ein, so wie es sich für einen kleinen Weiler gehört.

Einzige Ausnahme hierbei ist der Gutshof der ersten Bauernfamilie, welche diesen Flecken Erde besiedelte, in welchem seit wenigen Wochen eine Taverne und Gasträume untergekommen sind. Selbst in der tiefsten, schwärzesten Nacht hört man noch das Gelächter, Gelalle und den Gesang des feiernden Landvolkes in den Gasträumen und im Braukeller der Taverne. 

Inmitten der weitläufigen Felder der Ansiedlung, drei stattliche Birken in ihrem Rücken, bietet die Taverne mit massiv steinernem Fundament und gekacheltem Dach einen recht gefälligen Anblick. Eine Einschätzung die wohl auch ihre Besucher und Kunden teilen, da die Gasträume beinahe immerzu mit gut zahlenden Reisenden belegt sind.

Der Gutshof liegt im Besitz der ansässigen Großbauernfamilie, den Ersten Siedlern an diesem Küstenstreifen. Eben diese Familie besitzt den Großteil der Äcker und Auen im Umkreis des Weilers und genießt daher hohes Ansehen bei den anderen Anwohnern und das Privileg sich verglaste Fenster und teppichbezogene Böden leisten zu können.

Bilder:

Von Außen:

 

Von Innen:

Der Hof liegt bei den Koordinaten: -1760 47 1650

Das Angebot an Alkohol und Speise sieht wie folgt aus:

Dunkel-, sowie Weißbier, diverse Weinsorten, Wasser und Hochprozentiges

Für das leibliche Wohl stehen an Sonn- und Feiertagen Bratengerichte und Sauerteigbrot auf der Karte. An Werkstagen werden in der Taverne ausschließlich Fischgerichte aus dem frischesten Fang und, im Sommer und Frühling, Gemüse und Obst von den Feldern rund um die Taverne.

A legend was born

"Ihr betretet das Gasthaus undseid von den verschiedenen Gerüchen überwältigt. Irgenwo wird etwas gebraten und ein leichter Fischgeruch liegt in der Luft. Der Wirt, ein freundlicher, älterer Mann, fragt euch, ob ihr ein Zimmer braucht oder nur zur Rast hier seid."

Das Gasthaus zu den glühenden Kohlen bietet eine Auswahl von Eigenkreationen, allem voran unsere Fischsuppe "Roter Aal".

WIr hatten bisher keine Gelegenheit uns mit Alkohohl einzudecken, aber unser Braumeister ist schon dabei. Bald wird auch die Speisekarte, welche diverse Fleischsorten wie Rind, Schwein und Fisch enthält erweitert.

Auch müde Reisende finden hier ein Bett für die Nacht.

Man findet die Taverne in Incendor, die Koordinaten werden morgen nachgereicht.
 

*Bläst einen Rauchring in die Luft*

A legend was born

Die Bilder werden für den Überraschungseffekt erst am Wttbewerbstag angezeigt. (Gasthaus Incendor)

A legend was born

Könntet ihr noch schreiben wie genau man Bilder einfügt. pls  ;-)    Danke

A legend was born

Bild des Benutzers Schloschh

Lad einfach hier die Bilder hoch und poste dann in einem Beitrag den Link.

 

Bilder kommen um 14:00 Uhr :-} 

*Bläst einen Rauchring in die Luft*

Hatte gestern wegen privaten Angelegenheiten keine Zeit mehr für eine ordentliche Beschreibung, darum:

Bilder: https://imgur.com/a/GfVVLF9

"Es war die zweite Nacht der Besiedlung Incendors, als uns das Essen ausging. Ein Wolf hatte das letzte Fleisch gefressen. Wir waren dem Tod näher als dem Leben, dennoch warfen wir die Angeln aus. Nach schier endlosen 40 Minuten ruckte etwas an Blitzfalkes Angel, ein Aal wie wir noch keinen gesehen hatten. Er war rot wie Blut und hatte feine, nadelspitze Zähne. Es war keine Zeit uns dasTier noch genauer anzusehen, ein schneller Axthieb und der Kopf rollte davon. Wir versuchten unsere Beute über einem Lagerfeuer zu braten, aber bereits nach kurzer Zeit zerfiel das Fleisch. Verzweiflung schlich sich in unsere Herzen,  da wir nur noch einen Versuch hatten. Phantom_Black_X´s Helm wurde umgedreht und mit Wasser gefüllt, Einige der Gewürze die ich von einer Orientreise mitgebracht hatte und diverse andere Dinge sollten die Suppe ergänzen. Zuletzt kam der Aal, um den Helm schichteten wir einen Haufen glühender Kohlen auf. Unsere Leben waren gerettet und wir hatten ein äußerst schmackhaftes Gericht entwickelt, wir beschlossen dies mit der Welt zu teilen und gründeten ein Gasthaus, bennant nach dem, was uns in jener Nacht das Leben rettete."

"Ihr habt Dies gehört und wolltet selbst einmal dort essen, ihr öffnet die Tür und schließt, von den Gerüchen überwältigt, die Augen. Fleisch, Gemüse und ein Hauch Fisch liegen in der Luft. Ihr atmet die Düfte ein und öffnet ein wenig später eure Augen, der Wirt, ein freundlicher, älterer Mann reicht euch die Karte:

Fleischlos:

  • Karotten
  • rote Beete
  • Brot
  • Borschtsch
  • Pilzsuppe

Fleischgerichte:

  • Rinderrückensteak
  • Schweinelendenbraten
  • Hammelkeule
  • ganzes Huhn
  • Hasenbraten

Fisch:

  • Stockfisch
  • gebratener Fisch
  • Fischteller (2 gebratene Fische, gefüllt mit je einer Karotte)

Spezialitäten des Hauses:

  • Roter Aal: unsere "Lebensrettende" Fischsuppe (eine Schüssel "Roter Aal", dazu ein Brot und ein gebratener Fisch zum Tunken)
  • Wildbret: exquisite Fleischsorten, zusammengestellt zu einer vorzüglichen Mahlzeit (drei Teile Hischfleisch, zwei Teile Wildschwein, das Ganze in Pilzsoße und mit zwei Karotten)
  • Gemetztel: alle Fleischsorten auf einem Haufen. Das war ein Gemetztel (ein Rinderrückensteak, ein Schweinelendenbraten, eine Hammelkeule, ein ganzes Huhn, ein Hasenbraten. Serviert in Dunkelbiersoße und mit Brot)

Quis custodiet ipsos custodes?

*Bläst einen Rauchring in die Luft*

Das Gasthaus liegt etwas abgelegen, da man dort am einfachsten rote Aale fangen kann.

Wir haben noch keinen Alkohohl auf der Karte, weil unsere Vorräte noch zu klein sind.

*Bläst einen Rauchring in die Luft*

Der Nordherzer Krug

Der Nordherzer Krug wurde damals für die vielen Bewohner in Nordherz erbaut, die nach der harten Arbeit in der Mine oder auf dem Feld eine Erholung brauchten. Im Angebot sind köstliches Nordbier und dazu rote Beete Suppe namens „Borschtsch“, die vor allem bei Besuchern aus Petrograd sehr beliebt ist. In der obersten Etage trifft man zornige Nordmänner die man nicht schief angucken sollte. Dort kommt auch nicht zum Essen und Trinken, sondern um Söldnerarbeit zu beauftragen, für normale Gäste ist die obere Etage also nicht zu empfehlen !

Die Taverne liegt bei den Koordinaten X502 Y49 Z-1630

 

https://imgur.com/a/WiGZRLF

*Ein Bote kommt herangehetzt und fällt vor euch, von der Reise erschöpft, um. In seiner Tasche findet ihr eine Schriftrolle mit einem euch unbekannten, aber eindrucksvollen Siegel. Neugierig öffnet ihr die Rolle*

 

~ Schreiben zum Tavernen Wettbewerb ~

Der Gasthof "Zum Alten Keller" wurde vor kurzem, wie der Name bereits sagt, im alten Keller des Lilienthaler Ratshaus eingerichtet. So liegt es direkt am großen Marktplatz der Siedlung.

Zur Geschichte des Gasthofs:

Für den Fall, dass ein durchschnittlicher Bürger einmal Lilienthal erreichen sollte, so solle auch er einen Schlafplatz haben, und die Idee mit der Möglichkeit einer Kneipe zu verbinden erschien mir sehr gelegen. So machte ich mich daran einen Teil des alten Kellers ordentlich einzurichten, und so entstanden ein Gastraum, eine kleine Küche und natürlich 2 Gästezimmer.

Als noch recht junges Unternehmen ist unser Angebot noch nicht sehr vielfältig, aber für einen leckeren Laib Brot und Karotten ist immer gesorgt. Auch gibt es wechselnde Fleischgerichte, je nachdem was die Umgebung und Jahreszeit zu bieten haben. Da bisher kein Alkohol in der Stadt gelagert wurde, ist dieser noch nicht erhältlich, soll jedoch in sehr naher Zukunft dem Angebot nach und nach hinzugefügt werden.

Zu finden ist der Gasthof bei den Koordinaten (5333 | 63 | 3392)

 

Anbei sind einige meiner Zeichnungen der Räumlichkeiten: https://imgur.com/a/g6LS0I4

*Ihr findet in der Tasche des Boten einige weitere Papierrollen auf denen detailgenaue Zeichnungen zu finden sind*

-----------------------------------------------------------------

Der „The vicious Hound“ (wird noch mal umbenannt... kommt bald) wird nun von meiner Schwester „Mazikeen Tock“ bewirtet... 

Trust is like a good scotch, it must mature until it is perfect

Der "The vicious Hound" ist nun durch die neue Leitung von Mazikeen Tock zu: Pub " Zum Silber Fuchs "umbenannt worden. Und möge ab nun auch unter diesem Namen genannt werden... (Silber Fuchs heißt ein Resturante in meiner Nähe, udn ich find das einfach geil)

Trust is like a good scotch, it must mature until it is perfect

Pub Zum Silberfuchs  habe es falsch geschrieben sorry :/

Trust is like a good scotch, it must mature until it is perfect

Hört hört!

Eine ganze Woche hat man sich nun beraten um über die schönste Schankstube der Lande zu befinden. Das legere "Blaue Holz" mit seinen offenen Wirtsräumen, die muffige aber lukrative Spelunke zum "Armen Schmuggler", das strategisch und spartanisch gelegene Wirtshaus zum "Fröhlichen Fuchs", der idyllische Gasthof "Am Birkenbach", der fensterlose aber gemütliche "Alte Keller", der Herz und Leib erwärmende "Nordherzer Krug", die gut versteckten "Glühenden Kohlen und der sagenumwobene "Vicious Hound" haben sich ein sehr knappes Duell geliefert. Die Preise wurden in dieser nebeligen Nacht von Sonderkurieren ausgeliefert und finden sich meist direkt im Schankraum vor dem Tresen.  Für alle Teilnehmer wurden zusätzlich kleine Teilnehmerpreise als Dankeschön für euer Mitmachen ausgeteilt, jede Taverne hatte einen eigenen Charakter, doch am Ende entschieden die Stimmen von Team und Spielern:

(Nur derjenigem, der die Schenke angemeldet hat darf das Siegel brechen und die Kiste looten.)

Name: Teampunkte + Spielerstimmen = Gesamtscore
Blaues Holz: 38 + 2 = 40
Nordherzer Krug: 42 + 7 = 49
Fröhlicher Fuchs: 51 + 3 = 54
Alter Keller: 61 + 2 = 63
Armer Schmuggler: 85 + 4 =89

3. Glühende Kohlen: 113 + 2 = 115
2. Vicious Hound: 115 + 6 = 121
1. Gasthof Am Birkenbach: 118 + 5 = 123

Glückwunsch an die Gewinner und Danke an alle Teilnehmer!
Die Besichtigung eurer Werke hat uns vom Team viel Spaß bereitet :)

Wer nicht hören will muss fühlen!

2 Platz ist super! Aber Herzlichen Glückwunsch an dich Mr_Hummer und deine „Glühenden Kohlen“. Du hast es verdient :D

Trust is like a good scotch, it must mature until it is perfect

habe es falsch gelesen... Mr_Hummer dir auch herzlichen Glückwunsch... aber ich meine ja eigentlich Birkenbach von Lizard XD Herzlichsten Glückwunsch auf den ersten Platz 

Trust is like a good scotch, it must mature until it is perfect

.... mein Architekt etst am Dienstag angefangen hat zu bauen ( XD ) ist das super :D

*Bläst einen Rauchring in die Luft*

... auch meine Glückwünsche an Mazikeen_Tock und Lizard

*Bläst einen Rauchring in die Luft*

Vielen Dank für die Glückwünsche und vorallem Herzlichen Glückwunsch an alle anderen Teilnehmer ! Hat mir sehr viel Spaß gemacht das ganze, obwohl ich ziemlich ins Schwitzen gekommen bin beim Bauen (Hab erst am Donnerstag gerafft dass es den Wettbewerb gibt ^^`)