Verkündung

Ein Bote reitet auf den örtlichen Marktplatz und verkündet lauthals:
Ab dem heutigen Tage an gilt Tyra Oldronning durch ihr anmaßendes, respektloses und gar verspottendes Verhalten als Vogelfrei in dem Fürstentum Schottland! Seit vielen Sonnen nun bereits hält sich das feige Weib in ihren Gemäuern versteckt und reagiert weder auf Einladungen noch auf Ansprachen! Ihr schändliches Mundwerk gegenüber dem erhabenen Fürsten von Schottland, dem Lord von Stirling, sowie Ser Andrew MacMuray und der gesamten Christenheit des Fürstentums, ziehen weiter eine Summe von 1.000 Thalern zur Ergreifung und Auslieferung dieses Weibs, nach Urquhart Castle, mit sich.
Der Bote gibt seinem Ross die Sporen und reitet rasch auf den nächsten Marktplatz

Bild des Benutzers Fynwulf

Als der Fürst der Nordlande die Kunde vernimmt, lässt er folgende Worte kund tun:

"Aufgrund der geplanten Ermordung meiner Wenigkeit durch unter anderem die Winter-Schwestern, wird sich das Danelag, ebenso wie die Asengetreuen der Nordlande aus diesem Konflikt heraus halten. Sollte sich dieser zu einem Krieg entwickeln, ist Ravnskarp bereit, Flüchtlinge aufzunehmen. Ich lade beide Parteien gesondert nach Ravnskarp ein, um mir beiderseits die Geschichten aus den verschiedenen Blickwinkeln erzählen zu lassen.. Wir werden aber keinerlei Partei ergreifen.!"

"Der Hunger treibt die Wölfe aus dem Wald!"

Bild des Benutzers riqqthelegend

*Dem Fürste folgend, hört auch der Jarl zu Jorvik von der Kund aus Schottland*

"Die eine Winters Schwester hätte schon hängen sollen, als sie es für richtig empfand, einen Verschollenen Herzog zum Fürsten zu wählen, anstelle Ihres eigenen Gatten. So stimme ich dem Entscheid des Fürsten direkt zu."