Anerkennung Basilea (Einsiedelei) ♦

Bild des Benutzers Cedrizius
Foren: 

 

Die Geschichte von Basilea:

 

Zu frühen Zeiten bestand einst eine sagenumwobene Kreatur, die ihre Feinde vor Angst zu Stein erstarren liess und unzählige Länder zerstörte. Sie hatte den Oberkörper eines Hahnes, die Klauen eines Löwens und den Unterleib einer Schlange. Der „Basilisk“ wurde er gennant. Er schlüpfte aus dem Ei eines alten Hahnes, das von einer Kröte oder einer Schlange ausgebrütet wurde. Sein stinkender Atem war unerträglich und sein Blick konnte versteinern. Er hauste in dunklen Höhlen und Brunnenschächten.

Damals glaubten Viele an den Segen des Basilisken, jedoch verlor dieser immer mehr an Bedeutung und wurde nur noch mit Verachtung ausgesprochen.

 

Jedoch gab es in letzter Zeit immer mehr Menschen, die sich wieder zu diesem alten Glauben zurückfinden.

So auch eine Gruppe Verstossener, deren einziger Besitz ihr unerschütterlicher Glaube war und sich an den Ursprungsort dieser Legende aufmachte, um sich in diesem heiligen Gebiet eine Existenz aufzubauen.

 

Basilea, glaubte man, sei der Ursprung der Basilisken.

 

Basilea erinnert auf den ersten Blick an ein ganz normales Dorf. Je mehr man sich aber mit den Sagen und Legenden die von den Bewohnern in der Taverne erzählt werden beschäftigt, desto glaubhafter wirken diese Geschichten.

In Ottonien ist noch weniges über die Sage des Basilisken bekannt, nur durch die Einwanderer ferner Länder wurde sie populär.

Die Leute von Basilea sind sehr verschieden- talentierte Kämpfer, eindrucksvolle Bauern, gewiefte Jäger, von Intelligenz berstende Buchhalter, kreative Architekten,

begabte Schmieder oder einfach nur Verrückte machen mit ihren verschiedenen Ansichtsweisen und Persönlichkeiten die Stadt aus.

Somit verwenden wir auch das Ratssystem:

 

Im Rat werden Vorschläge oder Anforderungen gebracht oder entworfen, und gemeinsam besprochen.

So wird jede Ansicht geäussert und anschliessend kritisiert und verbessert.

Der Banner: https://imgur.com/sj4i1t4

Unser Banner zeigt das Auge des Basilisken, eine Anspielung auf den tödlichen Blick der einem direkt versteinern lässt.

 

Die Koordinaten sind (2235\-1175)

 

Cedrizius, Mitglied des Rates Basilea

 

 

 

Bild: 

Basilea wurde auf den Karten verzeichnet.

Gezeichnet   Der Kartograph