Söldner für eine gefährliche Reise

Bild des Benutzers Saniix3
Foren: 

Seid gegrüßt liebe Mitbürger von Ottonien!

In meinem Geldbeutel herrscht eine endlose Leere und deswegen bin ich nun auf der Suche nach Arbeit! Da ich darauf bedacht bin eine Arbeit auszuführen die mir aber einigermaßen gut gelingt, biete ich meine Dienste nun als Söldner in der ganzen nördlichen und westlichen Provienz an. (Der Arbeitsbereich)

Ich werde nach eurem Wunsch euch von A heil bis nach B führen und dafür sorge leisten das euch kein Haar gekrümmt wird, auch übernehme ich gerne Botengänger, wenn ihr Waren dabei habt und diese schneller zu euren Kunden oder Zweitheimat bringen möchtet.

Dabei gelten natürlich einige Regeln dieses Abkommens, die beachtet werden müssen, da auch ich auf einen fairen und machbaren Handeln bestehe. Seid euch also vor der Absegnung meiner Dienstleistung im klaren, dass ich Betrüger nicht ausstehen kann und diese sehr wohl auf meine "Abschuss-Liste" setzen werde, außerdem werde ich dann auch jegliche Arbeit mit Bürgern eurer Heimatstadt ablehnen, sorgt also bitte auch dafür, dass eure Mitbürger fair bleiben und sich nicht den Zorn anderer aufschnappen.

[BILD]

- Wie gelangt ihr an meine Dienste?

Ihr könnt mich jederzeit hier im Forum erreichen und direkt unter diesem Beitrag euer Begehren hinterlassen, natürlich werde ich auch Online gerne Wünsche und Aufträge entgegen nehmen. Seid euch aber bitte im Klaren, dass ich nicht von Jetzt auf Gleich ans andere Ende der Karte kommen kann.

- Wie sieht die Bezahlung aus?

Natürlich möchte ich in der normalen Währung von Ottnonien (Gulden) ausgezahlt werden und dies bitte auch vor der Arbeit! Wieso davor? Weil man mir mehr vertrauen kann, als euch, denn sollte ich mir einen Fehltritt erlauben, kann ich meinen Ruf total vergessen und mein "Geschäfft" dahin schmeißen. Es heißt ja auch Vertrauen kann nur gedeien, wo vertrauen herrscht.

- Was passiert wenn ich doch sterben sollte?

Natürlich kann es immer zu Situationen kommen, die man nicht vorher sehen kann und die auch nicht überwunden werden können. (sprich Serverabsturz, Internetprobleme, Spieler, etc.) Dann werde ich natürlich persönlich dafür Sorge leisten, dass ihr so schnell und sicher wie möglich an eure verlorenen Sachen kommt (auch wenn ich keine Entschädigung gebe) und auch werden euch ganze 70% eurer Bezahlung zurückerstattet (z.B. zahlt ihr 35G und bekommt dann ~25G zurück).

- Was lehne ich grundsätzlich ab und muss vorher besprochen werden?

Ich bin ein unparteiischer Bürger und lehne deswegen grundsätzlich ab einem "flüchtigen" Spieler zu begleiten. Ich werde mich auch nur in größter Not gegen andere Spieler stellen: Diese Not wird dann nur in Kraft gesetzt wenn eine wirkliche Gefahr von diesem Spieler ausgeht, er also meinen Schutzbefohlenen attackiert und dieser Schaden davon erleidet! Im Grunde werde ich dennoch darum bitten jeder unnötigen und umgehenden Gefahr aus dem Weg zu gehen, da ich meine Künste nicht unbedingt auf die Probe stellen möchte und mir eure Sicherheit am Herzen liegt.

Solltet ihr also von bestimmten Spielern gejagt werden, dann gebt dieses bitte vorher an! Auch wenn ihr an einer Stadt vorbei ziehen möchtet, die mit eurer in einem Streit steckt oder sogar im vorbestehenden Krieg.

Vogelfreie lehne ich natürlich auch ab, sofern sie sich nicht irgendwie als vertrauenswürdig gezeigt haben, ansonsten würden diese meinem Ruf nur schaden.

- Wie sehen die Preise aus?

Da eine Preisliste für eine solche Art der Dienstleistung unsinnig wäre, beziehe ich mich auf das Verhandlungs-Recht. Ich habe ungefähre Preise und werde diese aushändigen, dann bleibt dem Kunden selbst überlassen ob er sich im Verhandeln übern möchte oder nicht - ich nehme das niemanden übel (mache dies außerdem auch sehr gerne über RP, wer Interesse hat). Sollte eine Schiffsfahrt erforderlich sein, dann sollte diese auf den normalen Preis gerechnet werden, dies wird aber vorab alles abgesprochen und natürlich ausgehandelt. Nachzahlungen erfolgen also nicht, keine Sorge.
Ein Beispiel eines Preises wäre der Weg von Memleben nach Saint Lucia für 50 Gulden (was man ohnehin mit einem Tag voten zusammen bekommen kann und somit auch ein freundlicher Preis für Neulinge sein sollte).

- Wie sieht der Zeitraum eines Auftrages aus? Wann darf man einen Auftrag stellen?

Natürlich könnt ihr jederzeit einen Auftrag stellen. Natürlich kann es durch aus einige Momente dauern, ehe ihr eine Antwort erhalten könntet, aber da bitte ich einfach um eure Geduld. Solltet ihr den Kontakt zu mir aufgebaut haben, bitte ich euch direkt Datum und Uhrzeit anzugeben, wann genau eure Reise starten soll und von welchen Startort ihr beginnen möchtet bis zum Punkt an dem ihr Enden wollt. Außerdem sollte auch angegeben werden, ob weitere Personen mitreisen, da dies auch einen Preisaufschuss geben würde und ob Ware von mir getragen werden muss.

 

Ich freue mich schon auf die Zusammenarbeit mit euch und wünsche euch noch eine angenehme und sichere Reise durch Ottonien!
Sollten Fragen aufgekommen oder irgendwas unklar sein, dann wendet euch bitte an mich! Auch wenn ich irgendwas vergessen haben sollte zu erwähnen.

Gezeichnet Saniix3

Da dies der Roleplaybereich ist sollten deine posts hier auch als in character geschrieben werden, bspw als Aushang oder Brief.

Gezeichnet   Qasim Ibn Faik

Bild des Benutzers Saniix3

Ich habe es doch schon so gut wie versucht es nicht ganz Forum gemäß zu machen, sondern mehr als ein Gespräch ohne wichtige Informationen für euch herauszunehmen.

Ich hätte es natürlich auch wie viele einfach in einer Liste setzen können und davor schreiben können *ihr findet einen Zettel*. xD

Werde es beim nächsten Mal besser machen. Tut mir Leid!

,, Was die Flammen verzehren, bringt die Asche wieder hervor. ,,